Nicht umsonst gelebt…! – Gedankensplitter

Irma blätterte.
Das Fotobuch durch.
Letztes Jahr!
Toskana!
Die herrliche Landschaft.
Die satten Farben.
Der Himmel…
Unwiderstehlich Azur!
Eine Woche…
Unvergesslich!
Sie erinnerte sich.
Vor zwei Jahren.
War Erwin gestorben.
Ihr Mann.
Fast dreißig Jahre.
Waren sie.
Verheiratet gewesen.
Drei Kinder…
Und…
Fast eben so lange.
Sommerurlaub.
Attersee.
Wandern.
Radfahren.
Immer dasselbe.
So öde!
Es hatte ihr, Irma.
Schon gereicht.
Lange.
Aber Erwin.
Hatte nicht.
Mit sich reden lassen.
Die Berge!
Der See.
Ich möchte…
Nichts anderes…!

Oft hatte sie.
Kataloge durchgeblättert.
Besonders.
Die Toskana.
Hatte es ihr.
Angetan.
Die Nachbarn.
Waren schon öfter.
Dort gewesen.
Ihren Erzählungen.
Hatte sie, Irma.
Resigniert gelauscht.
Keine Chance.
Erwin duldete.
Keinen Widerspruch!
Wie in…
So vielen Belangen.
Ihres gemeinsamen Lebens.
Dass sie.
Nicht arbeiten gehen durfte.
Etwa.
Ich verdiene genug!
Kein eigenes Geld…
Bis zu dem Unfall.
Erwin war.
Unterwegs gewesen.
Mit dem Rad.
Wollte noch schnell.
Bei Rot.
Über die Kreuzung.
Ein Kombi.
Konnte nicht mehr…
Bremsen…

Natürlich.
War es.
Ein Schock gewesen.
Tot.
Auf der Stelle!
Aber…
Ganz unerwartet.
Hatte…
Ein neues Leben.
Begonnen!
Ein besseres Leben!
Mit den Nachbarn.
In die Toskana!
Ihr Herzenswunsch.
Plötzlich real.
Mit dem Fotobuch.
Konnte sie.
Die Erinnerung.
Abrufen.
So oft sie wollte…
Und heuer im Herbst.
Nach Paris.
Mit einer Reisegruppe!
Sie freute sich.
Schon so.
Und ihre Kinder.
Hatten sie bestärkt.
Ihr Leben…
Hatte Farbe bekommen.
Auf einmal…
Seit Erwin.
Gestorben war…
Auf einmal…
Spürte sie.
Sie war frei.
Nicht mehr eingeengt.
Durch Erwin.
Sie hatte nicht.
Umsonst gelebt!

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.