Keine Zukunft – Gedankensplitter

Andreas checkte seine Emails. Nein. Keine Nachricht. Von Hanna. Nicht einmal… Ein What’s App! Sie hatte sich. Nicht lange. Mit ihm getröstet. Und seine Freunde. Hatten ihn ja gewarnt. Aber er hatte es. Besser wissen wollen. Sich selbst eingeredet. Dass er Hanna. Halt geben konnte. Liebe und Geborgenheit. Was sie wirklich! Brauchte! Die Hoffnung hielt. Sieben Wochen. Sieben Wochen. Zwischen […]

» Weiterlesen

Hat das Sinn? – Gedankensplitter

Heinz schnaufte durch. Birgit war wieder da. Gewesen! Wenigstens was! Das alleine zählte. Und alles andere… Würde sich fügen! Nach den letzten Monaten. Mit Auf’s und Ab’s. In ihrer Beziehung. War er froh. Dass es wieder. Eine Annäherung gab… Gut. Birgit gab ihm. Die neue Telefonnummer. Noch nicht. Sie meldete sich. Immer. Mit unterdrückter Nummer. Aber das konnte er. Erwarten. […]

» Weiterlesen

Der Büro-Flirt – Gedankensplitter

Martina überflog eine Email. Sie saß im Büro. Seit 07:30 Uhr… Und nun war sie. Ganz entspannt! Reinhard war. Eben gekommen. Damit war. Der Tag gerettet! Sie vertiefte sich. In die Arbeit. Um 09:30 Uhr. Würde sie. Pause machen. Und da wartete Reinhard. Bestimmt schon auf sie. In der Betriebsküche! Und so war es… Reinhard drückte ihr. Eine Tasse Kaffee. […]

» Weiterlesen

Die Waschmaschine – Gedankensplitter

Sonja schlug. Mit der Faust. Auf den Tisch. Sybille stand. In der Küche. Und drückte sich. Einen Kaffee herunter. Vom Automaten! Verdammt! Dachte Sonja. Damit hatte sie. Nicht gerechnet. Sybille hatte eben. Erzählt. Was passiert war. Am Freitagnachmittag. Als sie gerade. Die Waschmaschine… Eingeschaltet hatte…Ganz merkwürdig. Ich werkte noch. Im Bad. Als ich merkte. Dass es im Bad. Ganz nass […]

» Weiterlesen

Keine gute Idee! – Gedankensplitter

Klemens wandte sich ab. Während Susanne. Seine Worte. Im Kopf. Rekapitulierte.Natürlich bin ich da… Für dich. Für das Kind. Aber Heirat? Keinesfalls. Ich will mich. Noch nicht binden. Und selbstverständlich. Bestehe ich. Auf einem Vaterschaftstest. Einfach zur Sicherheit. Das ist nichts. Gegen dich… Susanne kämpfte. Mit den Tränen. Damit hatte sie. Am allerwenigsten gerechnet. Als sie. Vor drei Monaten. Die […]

» Weiterlesen

So war es immer schon! – Gedankensplitter

Irmgard stellte. Ihre Handtasche. Auf den Tisch. Unglaublich! Diese neue Kollegin. Theres. Wärmte sich jeden Tag. In der Mikrowelle. Fertiggerichte! Völlig ungeniert! Als ob sie. Nicht selber. Kochen konnte! Kein Wunder. Dass die Frau. Single war. Und wohl auch. Bleiben würde. Dass sich der Trampel. Nicht genierte. Das zu tun! Als ob es. Das Selbstverständlichste. Der Welt wäre…! Ihr selber. […]

» Weiterlesen

Scheideweg – Gedankensplitter

Wenn du mich liebst. Dann lässt du… Alles liegen. Kommst mit mir mit. Ganz einfach! Irene lag. In ihrem Bett. Starrte ins Dunkel. Leise Musik lief. Die sie angemacht hatte. Aber es half ihr. Nicht beim Einschlafen. Sie musste. An Jürgen denken. Gestern Abend. An seine Worte… Über drei Jahre. Waren sie beisammen. Aber wie er. Wirklich war. Wusste sie […]

» Weiterlesen

Auf die Zukunft! – Gedankensplitter

Daniel zitterte. Schweiß auf der Stirn. Er schenkte sich. Einen Cognac ein. Vor einer Stunde. War er heimgekommen. Von dem Arzttermin. Die Befunde besprechen. Reine Formsache! Hatte er versucht. Sich einzureden. Aber irgendwie. Hatte er schon. Die ganze Zeit. Ein mulmiges Gefühl. Gehabt. Der lästige Husten. In der Nacht. Eigentlich brauchte er nur. Ein paar Tage Urlaub. War er… Überzeugt […]

» Weiterlesen

Unbelehrbar – Gedankensplitter

Arnold betrachtete sein Shirt. Wurde wohl Zeit. Dass es… Gewaschen wurde. Es miefte ordentlich! Das Problem nur… Die Waschmaschine lief schon. Geraume Zeit nicht mehr. Und Geld. Für eine Reparatur. Hatte er nicht. Also warf er. Das Shirt. In die Badewanne. Wo er schon. Andere Schmutzwäsche lagerte… Er ging. Zum Kleiderkasten. Kramte herum. Nun hatte er. Wirklich. Einen Engpass. Er […]

» Weiterlesen

Das Kuckucksei – Gedankensplitter

Angela schenkte sich. Ein Glas Rotwein ein… Heute war. Wieder so ein Tag… Zum Vergessen… Die Einsamkeit… Zerfraß sie. Innerlich… Sie konnte nicht mehr. Als ihren Kummer. In einer Flasche Wein… Ertränken… Heute Mittag. Vor dem Supermarkt. Als sie die Einkäufe. Im Wagen verstaute. Hatte sie Christoph gesehen… Gut sah er aus… Mit seinen grauen Schläfen… Sie war zu ihm… […]

» Weiterlesen
1 2 3 228