Ich will nicht mehr! – Gedankensplitter

Armin stöhnte.
Sein Kopf schmerzte.
Höllisch…
Gestern Abend…
Hatte er…
Zu viel getrunken.
Wieder.
Alkohol…
Seine Zuflucht.
Wenn ihn…
Die Depressionen.
Quälten.
Und das Gefühl…
Dass er…
Ein Versager war…
Übermächtig wurde…
Sein Leben…
Ein einziges Desaster!
Seit er sich.
Von Doris.
Getrennt hatte.
Lief alles schief…
Und eigentlich…
Vorher auch schon…
Doris!
Ihr Kind.
War nicht von ihm!
Jahre.
Hatte er bezahlt.
Und Doris.
Hatte es.
Genau gewusst…
Er war ein Idiot.
Alle hatten gewusst.
Dass Doris…
Nicht treu war…
Aber keiner…
Hatte ihm…
Die Augen geöffnet!

Ein bisschen Liebe…
Nur…
Er sehnte sich.
Danach.
So sehr…
Aber seltsam…
Wenn er.
Frauen…
Kennen lernte.
Wollten die sich.
Oft…
Geld leihen.
Von ihm…
Da hatte er.
Schnell.
Die Nase voll.
Die Damen…
Verschwanden auch.
Wenn es…
Kein Geld gab…
Die Einsamkeit…
Zerfraß ihn.
Immer öfter…
Was…
Machte er falsch?
Sein Bruder Georg…
Über zehn Jahre…
Verheiratet.
Glückliche Ehe.
Drei Kinder…
Er war so…
Eifersüchtig…
Auf ihn…

Nicht mehr sein…
An den…
Verkaterten Morgen…
Wie heute.
Dachte er oft.
Daran…
Sein sinnloses Leben…
Hinter sich lassen…
Aber zu feig…
Letztlich…
Nicht einmal das.
Brachte er.
Fertig…
Aus dem Fenster…
Springen…
Im 5. Stock…
Armin stand auf.
Unter der Dusche…
Ordneten sich.
Seine Gedanken.
Ein wenig…
Eine Zigarette…
Ein Espresso…
Er hätte es.
Gemütlich.
Haben können.
In seiner Wohnung…
Komfortabel…
Hell…
Aber das Leben…
Hatte keinen Sinn.
Mehr…
Für ihn…
Keine Frau…
Keine Liebe…
Kein Glück…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.