Vater ist tot! – Gedankensplitter

Max sog.
An der Zigarette.
Intensiv.
Vor fünf Minuten.
Hatte ihn.
Seine Schwester Margot.
Angerufen.
Vater ist tot.
Heute Nachmittag…
Ist er verstorben…

Max hatte.
Tief durchgeatmet.
Fast befreit…
Viel…
Hatte er.
Nicht gesagt.
Nur genickt.
Okay.
Sag mir.
Bescheid.
Wann das.
Begräbnis ist…

Überraschend.
War der Tod.
Nicht gekommen.
Sein Vater.
Hatte Lungenkrebs.
Im Endstadium.
Vor zehn Tagen.
War er wieder.
Ins Spital gekommen.
Und seither…
Hatte er, Max.
Auf diese Nachricht.
Gewartet.
Nun war es.
Also.
Passiert.
Er zündete sich.
Noch.
Eine Zigarette.
An.
Dachte kurz.
Dass er wohl.
Einmal.
So enden würde.
Wie sein Vater.
Dann…
Inhalierte er.
Den Rauch.
Gierig.
Sein Vater.
War tot.
Keinen Moment.
Zu früh.
Max dachte.
An das Restaurant.
Das er.
Gemeinsam.
Mit einem Freund.
Führte…
Keinen Moment.
Zu früh…
Eine Finanzspritze.
Würde ihnen.
Gut tun.
Ganz bestimmt.
So richtig.
Lief das Lokal.
Nämlich.
Noch nicht…

Sein Vater.
Hatte.
Ein Testament.
Gemacht.
Schon vor Jahren.
Seine Eltern.
Waren geschieden.
Das Geld.
Und davon gab es.
Nicht wenig.
Würde aufgeteilt.
Auf ihn.
Und seine.
Beiden Schwestern.
Klar.
Das Haus.
Blieb.
Seiner Lebensgefährtin.
So war es.
Abgemacht.
Und das war.
Okay für ihn.
Ihm ging es.
Nur…
Um das Geld.
Seine Ex.
Setzte ihn.
Auch immer wieder.
Unter Druck.
Mit dem Erbe.
Hätte er.
Wieder Luft.
Er dämpfte.
Die Zigarette aus.
Zeit.
Seinen Kompagnon.
Anzurufen…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.