Übergewicht – Gedankensplitter

80 kg.
sind zu viel.
Horst hatte.
Hanna angesehen.
Mit Nachdruck.
In der Stimme.
Nimm ab.
20 kg.
Wenn du mich liebst.
Dann…
Schaffst du es.
Und dann…
Werden wir heiraten!

Das war.
Vor einem Monat.
Gewesen.
Horst schlüpfte.
In die Jacke.
Sein Bier…
Noch halb voll…
Es schmeckte ihm.
Nicht mehr.
Eben hatte er.
Noch.
Mit einem Freund.
Geredet.
Zufällig getroffen.
Was für eine…
Überraschung!
Aber dann…
Diese Frage…
Ja… richtig.
Wie geht’s Hanna.
Deiner Freundin?

Hanna hatte ihn.
Ausgelacht.
Nach seinem Ansinnen.
Abnehmen soll ich?
Sorry.
Aber das wird nichts.
Keine Diät mehr.
Davon habe ich genug!
Wenn das so ist.
Bist du.
Der falsche Mann!
Aus.
Schluss.
Vorbei.
So hatte er sich.
Das nicht.
Vorgestellt.
Okay.
Er hatte gewusst.
Hanna war.
Missbraucht worden.
Als Kind.
Hatte lange nicht.
Reden können.
Darüber.
War dick geworden.
Hatte sich.
Einen Panzer.
Angefressen.
Um das Schreckliche.
Zu verarbeiten…
Das hatte er.
Ja noch.
Verstanden.
Aber das war.
Lange vorbei.
Konnte sie nicht.
Abnehmen…
Ihm zu liebe?

Offenbar nicht.
Und sie hatte das Ganze.
Gut verdaut.
Er weniger.
Tage hatte er.
Gewartet.
Dass sie es.
Sich anders überlegte.
Ihn um.
Verzeihung bat.
Stattdessen hatte.
Er sie.
Letzte Woche.
Mit einem.
Anderen Typen gesehen.
Der stand.
Anscheinend.
Auf ihre Rundungen…

Horst ging nach Hause.
Es war kalt.
Die Straßen glatt…
War es nicht.
Legitim.
Dass er forderte.
Als Mann?
Hanna war.
Wirklich hübsch.
Hatte Charme.
Das bestritt er.
Gar nicht.
Aber…
Jede andere Frau.
Hätte es versucht.
Wenigstens!
Nicht seine Liebe.
War nicht.
Groß genug.
Sondern ihre!

Vivienne/Gedankensplitter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.