Alkohol… – Gedankensplitter

Lisa wurde.
Unruhig.
Die Nachbarin.
Hilde.
Machte keine Anstalten.
Zu gehen.
Jetzt saßen sie.
Schon.
Über eine Stunde.
Beim Kaffee.
Ein Stück Kuchen.
Dazu.
Und Hilde…
Sie redete…
Hörte nicht auf.
Lisa fühlte.
Dass sich.
Schweißperlen bildeten.
Auf der Stirn…
Ihre Hände…
Zitterten…
Die Gedanken…
Arbeiteten.
Fieberhaft.
Wie wurde sie…
Hilde los?
Schließlich.
Sprang sie auf.
Unvermittelt…
Du…
Ich muss noch.
Einiges erledigen.
Gerd…
Kommt heute früher…

Gepresstes Lächeln…
Wir reden.
Ein anderes Mal.
Weiter…

Hilde hatte sie.
Angestarrt.
Erstaunt.
Alles okay?
Du siehst…
Mitgenommen aus!
Geh doch endlich!
Schrie etwas.
In Lisa…
Sie räusperte sich…
Ich habe nur.
Die Zeit übersehen…
Wir sehen uns…
Ihre Hände.
Verkrampft…
Hilde nickte.
Sie schien nicht.
Überzeugt.
Als die Tür.
Ins Schloss fiel.
Atmete Lisa.
Befreit auf…
Sie lief.
In die Küche…
Schenkte sich.
Ein Glas Cognac ein.
Trank es.
Gierig.
Ihr Körper.
Entspannte.
Die Hände.
Umklammerten.
Das Glas…

Normal.
War das nicht.
Sie wusste es.
Die Kinder…
In der Schule…
Gerd kam oft.
Spät heim…
Sie war viel allein…
Da hatte sie.
Zu trinken begonnen….
Immer öfter…
Anfangs…
Nur ein Glas Wein.
Oder zwei…
Jetzt brachte sie sich.
Öfter.
Cognac heim.
Wenn sie.
Einkaufen ging.
Alkohol…
Machte manches leichter…
Natürlich…
Konnte sie.
Aufhören damit.
Jederzeit.
Klar.
Aber momentan…
Fehlte ihr.
Die Kraft.
In einigen Wochen.
Wenn Gerd…
Wieder daheim war.
Öfter…
Würde das.
Ganz leicht gehen…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.