Der Plan – Gedankensplitter

Klemens putzte sich.
Die Zähne.
Musik drang.
Aus.
Dem Wohnzimmer.
Lisa sang.
Und dazu.
Der Duft.
Von Kaffee…
Lisa hatte.
Frisches Gebäck.
Geholt.
Vom Bäcker.
Er sah es vor sich.
Butter.
Ein.
Weich gekochtes Ei.
Marmelade.
Gut ging es ihm.
Seit er.
Mit Lisa.
Beisammen war.
Und sie.
Blühte auf.
Regelrecht…
Klemens spuckte aus.
Ein Blick.
In den Spiegel…
Prüfend…
Dann ging er.
Ins Wohnzimmer…

Später fuhr er.
In die Arbeit.
Mit dem Auto…
Lisa fing heute.
Später an.
Und dennoch.
Stand sie immer.
Vor ihm auf.
Und bereitete.
Das Frühstück…
Es ging ihm gut.
Zweifellos.
Lisa verwöhnte ihn.
Lisa liebte ihn!
Aber er…
Liebte sie nicht.
Abrupt stieg er.
Auf die Bremse.
Ein Fußgänger lief.
Über die Straße…
Wenn er so dachte…
Verliebt war er.
Im Grunde.
In Susanne.
Schon lange.
Aber die.
Zeigte ihm.
Die kalte Schulter.
Kein Interesse.
An ihm.
Sie hatte einen Freund.
Simon.
Und wie er, Klemens.
Gehört hatte.
War sie nun.
Schwanger.
Von Simon…

Verdammt!
Er fuhr weiter.
Die Beziehung.
Mit Lisa.
Nur eine Finte.
Susanne sollte sich.
Interessieren.
Für ihn.
Eifersüchtig werden.
So hatte er.
Gehofft.
Aber Susanne.
War völlig egal.
Ob er mit jemandem.
Beisammen war.
Gleichbleibend distanziert.
Sein Plan.
War schief gelaufen.
Und jetzt wollte er.
Die Beziehung.
Beenden.
Mit Lisa.
Sie hatte ihm.
Nichts gebracht.
Aber wie?
Ihr sagen.
Dass er sie.
Nicht wollte?
Dass sie nur.
Mittel.
Zum Zweck.
Gewesen war?
Unmöglich.
Eigentlich war.
Alles perfekt.
Aber nur für Lisa.
Nicht für ihn…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.