Geschwätz – Gedankensplitter

Marie holte sich.
Einen Espresso.
Aus der.
Gemeinschaftsküche.
Sie hielt es.
Im Raucherzimmer.
Nicht mehr aus.
Aber nicht.
Wegen der.
Schlechten Luft!
Dieses Gerede!
Es nervte sie.
So sehr.
Als ob es.
Nichts Wichtigeres.
Gäbe als.
Die Kollegen.
Auszurichten.
Zu schimpfen.
So viel Unsinn.
So viel.
Verzichtbares.
Wenn es.
Nach ihr ging…
Der Kaffee.
Duftete.
Ein Schluck…
Schön heiß.
Und stark…
Mochte ja sein.
Dass Andrea.
Wirklich.
Dick geworden war.
Im letzten Jahr.
Na und?
Es schmeckte ihr.
Das war nicht verboten…

Dass.
Ein paar Kollegen.
Deswegen tuschelten.
Sie, Andrea.
Sollte deswegen.
In ein.
Fitnessstudio gehen.
War schon.
Allerhand.
Wen ging das…
Etwas an?
Neulich war.
Kurt Opfer.
Der Tratscher geworden.
Schlecht.
Hatte er ausgesehen.
Verhärmt.
Irgendwie.
Die Kollegen.
Hatten.
Gemutmaßt.
War er…
Vielleicht krank?
Ernsthaft?
Die Gerüchteküche.
Sie brodelte.
Dann stellte sich.
Heraus.
Kurts Freundin.
War schwanger.
Und sie machte.
Kurt Druck.
Sie wollte heiraten!

Marie wusste.
Selbst nicht.
Warum ihr all das.
Auf den Geist ging.
Vermutlich wurde.
Auch.
Über sie getratscht.
Tat ihr das weh?
Das gehörte.
In einer Firma.
Dazu.
Neben den…
Üblichen Wortspenden.
Zum Wetter…
Mochte schon sein.
Dass sie.
Gereizt war.
Sie sollte.
Dem Geschwafel.
Kein Gehör schenken.
Ihre Nerven.
Schonen.
Sich fernhalten.
Von jenen Leuten.
Statt sich.
Zu ärgern.
Ständig.
Und.
Völlig unnötig.
Sie würde.
Die Schwätzer.
Die Kollegen.
Nicht ändern!

Vivienne/Gedankensplitter

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.