Kompromiss – Gedankensplitter

Margot hörte.
Wie die Tür.
Ins Schloss fiel…
Sie atmete auf.
Er war.
Wieder daheim.
Es musste.
Gegen 5:00 Uhr sein…
Donnerstagmorgen.
Andreas war.
Heimgekommen.
Von seiner Geliebten.
Marlies…
Sie arbeitete.
Auf dem Gemeindeamt…
Margot wusste.
Vieles.
Über sie.
Andreas selber.
Hatte ihr.
Das meiste erzählt…
Nach zwanzig Jahren.
Ehe.
Mit vielen Höhen.
Und manchen Tiefen.
Hatte sich.
Ihr Mann.
Eine Freundin.
Zugelegt.
Zuerst heimlich.
Aber…
Es war ihr.
Aufgefallen.
Und schließlich.
Hatte Andreas.
Die Karten.
Auf den Tisch.
Gelegt…

Ich liebe sie.
Und…
Ich liebe dich.
Ich brauch euch.
Beide.
Jede von euch.
Etwas Besonderes…
Für mich…
Margot presste.
Die Lippen.
Aufeinander.
Schon klar.
Was ihn.
An Marlies fesselte.
Die Frau war.
Erst fünfunddreißig.
Nein.
Sie selbst wurde.
Nicht jünger.
Und…
Sie akzeptierte.
Diese Beziehung.
Was blieb ihr…
Sonst übrig?
Aber…
Es tat weh.
Wenn Andreas.
Zweimal die Woche.
Über Nacht.
Bei seiner Geliebten.
Blieb…

Margot lauschte.
Andreas ging.
Ins Bad…
Duschen…
Voriges Jahr.
Hatte er.
Die dumme Idee.
Gehabt.
Ihr.
Marlies vorzustellen.
Vorurteile abbauen.
Wie er es.
Genannt hatte.
Beinahe.
Wäre sie.
Hysterisch geworden.
Diese Person.
Kam ihr.
Nicht ins Haus.
Sie wollte.
Andreas.
Nicht verlieren.
Aber gut Freundin.
Mit seiner Gespielin?
Das…
Kam nicht.
In Frage.
Womöglich noch…
Rezepte austauschen.
Oder…
Andreas Vorlieben…
Im Bett…
Sonst noch was!

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.