Glückstag… – Gedankensplitter

Armin blickte.
Auf den Kalender…
Fast beiläufig…
Drei Jahre.
War es her…
Tatsächlich.
Fast wie gestern.
Erinnerte er sich.
An.
Den Sonntag.
Als.
Seine Zahlen.
Gekommen waren.
Bei der Lottoziehung.
Ein Moment…
Irgendwie irreal.
Dann hatte er.
Seine Frau gerufen.
Und.
Eine Flasche Wein.
Geöffnet…
Nina.
Ich habe den Sechser!
Wir haben ihn!
Seine Frau.
Hatte zuerst.
Gelacht.
Sie hatte.
An einen Scherz.
Gedacht.
Aber es war Realität!
Heiß…
War ihnen geworden.
Nach und nach.
So viel Geld.
Über…
Eine Million.
Nicht vorstellbar!

Armin zündete sich.
Seine Pfeife an.
An alles andere.
Erinnerte er sich.
Wie in Trance.
Ein Termin.
Beim Steuerberater.
Anlageformen.
Ein neues Auto.
Und das Haus.
Abbezahlt…
Die Nachbarn.
Bekamen.
Schön langsam.
Mit.
Dass da etwas.
Passiert war.
Aber…
Das Schlimme.
Das wirklich Schlimme.
Waren.
Die Bettler.
Parasiten.
Durch und durch.
Kaum.
Dass sie sich.
Das Gesindel.
Vom Hals.
Halten konnten.
Der Gewinn.
Hatte sich.
Herumgesprochen.
Und viele wollten.
Mitnaschen.
Mit.
Wehleidigen Geschichten…

Irgendwann.
Verebbte.
Der Strom.
Der Bettler wieder.
Nichts zu holen.
Einmal.
Hatten sie sogar.
Die Polizei.
Gerufen.
Jetzt genossen sie.
Ruhig.
Und beschaulich.
Er und seine Frau.
Vom Geld.
Ließ es sich.
Schön leben.
Alles.
Gut angelegt.
Die Frau.
Kümmerte sich.
Um den Garten.
Immer schon.
Ihr Hobby.
Und er.
Engagierte sich.
In.
Einer Theatergruppe.
Sein großer Traum!
Wahr geworden…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.