Unvergessen – Gedankensplitter

Lydia blickte.
Aus dem Fenster.
Drei Wochen.
War sie nun.
Wieder Single.
Es war.
Gut für sie.
Keine Frage.
Aber zeitweise.
Fiel ihr.
Die Decke.
Auf den Kopf…
Horst war.
Noch.
So präsent.
In ihrer Wohnung…
Gepasst.
Hatte es.
Schon lange.
Nicht mehr.
Aber…
Aus Gewohnheit.
Waren sie.
Beisammen.
Geblieben.
Gewohnheit.
Bis zu.
Diesem Streit.
Da hatte es ihr.
Gereicht.
Und Horst.
War verschwunden.
Wortlos.
Und dann…
Erleichterung…
Jetzt lief halt.
Der Entzug…
Zwei Jahre.
Waren sie.
Doch ein Paar.
Gewesen…

Sie erinnerte sich.
Es war.
In diesem Geschäft.
Gewesen.
Vor zig Jahren!
Ihre Katze.
Sollte kommen.
In.
Ein paar Tagen.
Und sie bückte sich.
Nach.
Dem Katzenklo.
Da war.
Dieser Mann.
Vor ihr gestanden.
Ein Bärtchen.
Am Kinn.
Ein wenig.
Alternativ.
Angehaucht.
Und seine Worte.
Kann ich helfen?
Er holte.
Das Katzenklo.
Reichte es ihr.
Und.
Sah sie an…

Merkwürdig.
Horst hatte.
Sie nie.
So angesehen…
Dieser aber begleitete sie.
Auf.
Dem Weg zur Kasse.
Beriet sie.
Bei der Katzenstreu.
Denn er selber.
Hatte auch.
Einen Kater.
Wie er verriet.
Und bei der Kasse.
Hielt er sich.
Krampfhaft.
Hinter ihr…
Sie zahlte.
Und ging weiter…
Und er.
Hatte sie wieder.
Angesehen…
Andere Sorgen.
Hatte sie gehabt.
Damals.
Ihn wenig.
Beachtet.
Heute tat es ihr.
Leid.
Hätte mehr.
Werden können.
Und gerade.
Trauerte sie.
Dieser Gelegenheit.
Wieder nach…

Vivienne/Gedankensplitter…

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.