Wechseljahre – Gedankensplitter

Das Ziehen.
Im Unterleib.
Und.
Den Brüsten.
Stimmungsschwankungen…
Ich bin.
In.
Den Wechseljahren.
Ich spüre es.
Jeden Tag.
Wie ich mich.
Verändere.
Nicht nur.
Dass ich.
Dicker werde.
Meine Seele.
Ein Wechselbad.
Der Gefühle.
Erwartet mich.
Ich bin.
Empfindlich.
Verletzbar.
Und bisweilen.
So grantig.
Und reizbar…
Ich sage einfach.
Nichts.
Wenn ich mich.
Ärgere.
Schlucke.
Hinunter.
Ich könnte.
Zu heftig.
Reagieren.
Und würde es.
Bereuen…

Meine Familie.
Sie redet mich.
Darauf an.
Bisweilen.
Meine ich.
Dass es mich.
Zerreißen müsste…
Aber Schuld.
Sind nicht.
Die anderen.
Sondern.
Die Hormone.
Ganz alleine…
Sie sind.
In Aufruhr…
Und ich leide.
Trotz Isoflavonen.
Die ich nehme.
Wie lange.
Wird.
Dieser Zustand.
Nur dauern?
Frage ich mich.
Manche…
Leiden.
Ihr restliches Leben.
Daran.
Diese Aussicht.
Macht mir.
Keinen Mut…
Wechseljahre.
Oft verflucht…

Da würde ich.
Die.
Monatlichen Unpässlichkeiten.
Gerne.
In Kauf nehmen.
Sehne ich mich.
Zurück.
Hilft.
Aber nichts.
Dieser Lebensabschnitt.
Ist vorbei.
Endgültig.
Ich muss mich.
Dreinfinden.
So schwer.
Es auch fällt…
Ich muss mich.
Dem stellen.
Davonlaufen.
Gibt es nicht…
Lernen.
Aus dieser.
Neuen Phase.
Das Beste.
Daraus machen.
Andere.
Leiden noch mehr.
Schweißausbrüche.
Wallungen…
Ich bin.
Nicht mehr jung.
So.
Vergesse ich es.
Wenigstens nicht…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.