Kein Feuer – Gedankensplitter

Alfons.
Rauchte eine Zigarette.
Auf dem Balkon.
Frühlingssturm.
Graue Wolken…
Es war recht kühl…
Aber…
Das machte nichts…
Morgen.
Noch einmal Schi fahren.
Er und Nina.
Seine Frau.
Lange geplant…
Perfekt.
Für die Osterwoche…
Er starrte.
Ins Leere…
Alles perfekt.
Und doch…
Irgendwo.
In ihrer Beziehung.
War.
Der Wurm drinnen.
Schon länger…
Aber …
Was war…
Die Ursache?
Sie stritten nicht.
Weit gefehlt.
Kein Verdruss.
Keine Differenzen.
Wenn es mal.
Unstimmigkeiten gab.
Dann lenkte.
Einer von beiden.
Schnell ein.
Nur kein Zwist!

Nur wo.
Waren.
Die Gefühle?
Geblieben?
Sex.
Hatten sie.
Selten.
Eine Pflichtübung.
So kam es.
Ihm vor…
Ob ihn…
Nina betrog?
Eigentlich.
Hatte er.
Nicht.
Das Gefühl.
Sie ließ ihr Handy.
Liegen.
Wie früher…
Einmal.
Hatte er.
Es angesehen…
Nichts Aufregendes.
Die Kinder.
Ein paar Freunde.
Nichts.
Was er.
Nicht auch.
Auf seinem Handy.
Hatte.
Aber…
Wer weiß…

Sie hatten sich.
Auseinandergelebt.
Irgendwie…
Das Feuer…
Die Freude…
Waren weg…
Gleichzeitig.
Gingen sie aber.
Sehr sorgfältig.
Um.
Miteinander!
Das merkte man.
An der Streitkultur.
Als wollten sie.
Sich trotzdem.
Nicht verlieren.
Auf keinen Fall!
Und er.
War froh.
Dass Nina.
So dachte.
Wie er…
Nicht nur.
Wegen des Hauses…
Er wusste genau.
Er wollte.
Nina nicht verlieren.
Das.
Hätte ihm.
Weh getan.
Wirklich…
Dabei wusste er.
Nicht.
Warum…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.