Putzwut – Gedankensplitter

Sonntag.
Einmal daheim…
Lange schlafen.
Inklusive.
Ein fauler Vormittag.
Aber Mittag.
Lege ich.
Dann los.
Sauber machen.
Wieder fällig…
Raus.
Mit Staub.
Mit Schmutz.
Mit Katzenstreu…
Die Katze.
Flüchtet.
Vor mir.
In Sicherheitsabstand.
Bleibt sie stehen.
Beobachtet mich.
Kommt näher.
Wieder.
Um.
Wieder zu flüchten…
Das Spielchen.
Wiederholt sich.
Einige Male.
Besonders aufmerksam.
Beobachtet sie.
Wie ich.
Ihr Kistchen säubere.
Und.
Frisches Futter.
Gebe.
Das.
Versöhnt sie…

Mir wird warm.
Beim Kehren.
Und Saugen.
Überall.
Katzenspielzeug.
Das der Katze.
Abhanden kam.
Plötzlich.
Taucht es auf.
Die Katze.
Beäugt es.
Neugierig.
Dann.
Beginnt sie.
Zu spielen…
Ein Bällchen.
Mit Federn.
Hat es ihr.
Angetan.
Besonders.
Ich wische.
Über meine Stirn.
Im Bad.
Geht es weiter.
Das Waschbecken!
Ein Glas Wasser.
Hungrig.
Bin ich nicht.
Und schließlich.
Noch.
Im Schlafzimmer.
Das war’s.
Für heute mal…

Der Müll.
Muss noch runter.
Damit.
Ist mir wieder.
Leichter.
Man kommt.
Viel zu wenig.
Zum Haushalt.
Unter der Woche.
Und.
Die ganzen Feiertage…
Jetzt.
Sind sie vorbei.
Jetzt.
Nehme ich mir.
Zeit.
Weil es.
Sein muss.
Merkwürdig.
Aber…
Es ist so…
Ein Glas Saft.
Und noch eines…
Die Katze.
Spielt.
Noch immer…
Als ich.
Ins Wohnzimmer.
Zurückkomme…
Sieht ja wieder.
Passabel aus!
Oder?

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.