Klein gewachsen – Gedankensplitter

Heinz stieg aus.
Aus dem Wagen.
Der andere Autofahrer.
Öffnete die Autotür.
Heinz.
Zückte das Smartphone.
Ein paar Fotos.
Vom Schaden.
Und vom Wagen.
Des anderen.
Mit Kennzeichen…
Haben Sie?
Überhaupt?
Einen Führerschein?
Polterte.
Der andere.
Einen Moment.
War Heinz perplex.
Dann konterte er.
Keine dummen Reden.
Sie haben mir.
Die Vorfahrt genommen.
Ihre Versicherung.
Wird jetzt blechen…
Der Autofahrer.
Wirkte.
Nicht mehr ganz.
So selbstsicher.
Das werden wir sehen…
Meinte er schließlich.
Und rückte.
Die Daten heraus…
Telefonnummern ausgetauscht.
Keine Frage.
Der Typ.
War ihm reingekracht.
Einige Dellen.
Aber nicht mehr…

In der Arbeit.
Rief er.
Seine Versicherung an.
Gab die Daten durch.
Mal sehen…
In Gedanken.
Ging er.
Die Szene nach dem Unfall.
Noch einmal durch.
Wie.
Der bullige Kerl.
Sich aufgespielt hatte.
Nichts Neues.
Er war nur.
1,67 m groß.
So etwas.
Passierte ihm.
Immer wieder.
Aber er.
Ließ sich nicht.
Einschüchtern.
Nicht mehr.
Ruhig bleiben.
War die Devise.
Und auch der Autofahrer.
Hatte erkannt.
Dass er, Heinz.
Die Situation.
Im Griff hatte…
Heinz machte sich.
Keine Sorgen…

Leicht.
Hatte er es.
Nicht immer gehabt.
In seinem Leben.
Klein Gewachsene.
Wie er.
Wurden.
Schnell übersehen.
Man glaubte.
Man konnte sie.
Übergehen.
Es hatte gedauert.
Bis er gelernt hatte.
Sich durchzusetzen.
Zuerst in der Schule.
Später im Beruf.
Er lächelte.
Und seine Frau.
War 1,72 m groß.
Und trug seinetwegen.
Gerne mal.
Flache Schuhe…
Heinz.
Tippte eine Mail.
An einen Kunden.
Es lag am Auftreten.
Und.
Das konnte man lernen.
Er.
War der beste Beweis dafür.
Er schrie nicht.
Er schimpfte nicht.
In strittigen Situationen.
Er blieb sachlich…

Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.