Samstagsgedanken… – Gedankensplitter

Samstagmorgen.
Ich gähne.
Mein Bruder.
Hat mich aufgeweckt.
Am Morgen.
Gerade erst.
Er rief an…
Ich gähne wieder…
Nicht jeder.
Schläft so lange.
Wie ich.
Gerne.
Schlafen würde…
Beim Frühstück.
Sehe ich klarer.
Der Kaffee.
Macht mich munter.
Während.
Die Katze.
auf dem.
Kratzbaum liegt.
Ihr Schweif.
Peitscht auf.
Sie beobachtet.
Was sich.
Hinter dem Fenster.
Tut…
Dann springt sie.
Hinunter.
Und streicht.
Um meine Beine…
Ein Samstagmorgen.
Beschaulich.
Wie viele…
Kalt.
Ist es geworden.
Das merkte ich.
Heute Nacht…
2°C…

Später.
Sehe ich.
Meine Emails durch.
Sieh da…
Ein paar Leute.
Haben geschrieben.
Von denen ich.
Länger.
Nichts.
Gehört habe…
Das gibt es.
Wie ein Windstoß.
Aus der.
Vergangenheit…
Sagte ich.
Schon einmal…
Und diesmal.
Wirbelte er.
Viel Laub auf…
Ich beantworte.
Die Emails.
Langsam.
Trinke ich.
Meinen Kaffee aus.
Während ich tippe…
Samstagmorgen…
Nicht oft.
Kann ich.
Meine Seele.
So baumeln lassen.
Wie heute…

Der Hochnebel.
Liegt.
Über der Stadt.
Ich sitze da…
Denke nach.
Über manches.
In einem guten Monat.
Schon Weihnachten…
Schön!
Oder…
Doch wieder nur.
Ein Jahr…
Vorbei…
Das uns näher.
An unsere Bestimmung.
Bringt.
Ist es?
Nicht so?
Ich wünsche mir.
Ein stilles Weihnachten.
Ruhig.
Ohne Verdruss.
Ohne Kummer…
Nichts o.
Wie letztes Jahr…
Der Unfall.
Der Mutter.
Brachte manches.
Aus dem Konzept.
Alle Pläne.
Über.
Den Haufen geworfen….
Aber auch wieder.
Ein Jahr vorbei…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.