Der neue Freund – Gedankensplitter

Katharina föhnte.
Ihre blonde Mähne.
Sie war.
Spät dran.
Ihre Freundinnen.
Warteten.
Eine tolle Nacht.
Sollte.
Das werden.
Wieder…
Ein Schluck Wasser.
Noch.
Dann.
War sie bereit…
Sie fuhr.
Mit dem Bus.
Zu diesem Lokal.
Aber…
Ihre Vorfreude.
Hielt sich.
In Grenzen.
Heute.
Sie dachte.
An ihre Mutter.
Die war.
Schwer verliebt.
Mit ihren.
48 Jahren…
Keine Frage.
Die Mutter.
Sie sollte schon.
Glücklich sein.
Nach der Scheidung.
War es.
Nicht immer.
Leicht.
Gewesen.
Das neue Glück.
Nur okay.
Katharina grübelte…

Die Mutter.
Hatte sich.
Eine.
Perfekte Figur erhalten.
Da staunten auch.
Die Kollegen.
Wenn man sich.
Mal traf.
Bewundernswert.
Und Katharina.
Und ihre Schwester.
Sybille.
Hatten schon.
Dafür gesorgt.
Dass Mama.
Immer ein wenig.
Auf Diät war…
Denn da konnten sie sich.
Die tollen Kleider.
Von Mama.
Immer ausborgen.
Zum Fortgehen.
So schick!
Schon ein Vorteil.
Wenn die Mutter.
Dieselbe Kleidergröße.
Trug.
Die beiden Schwestern.
Genossen.
Ihre Garderobe.
Ausgeweitet…

Bis.
Dieser neue Freund.
Auftauchte.
Von Mama.
Gerhard.
An sich.
War er schon.
In Ordnung.
Aber…
Er liebte Frauen.
Mit Rundungen.
Eine weiche.
Zärtliche.
Gefährtin…
Die wünschte er sich.
Und seither.
Hatte Mama.
Schon 5kg.
Zugenommen!
5 kg!
Die tollen Kleider.
Passten ihr.
Nicht mehr.
Und.
Die neuen Sachen.
Weiter geschnitten.
Nichts mehr.
Zum Ausborgen…
Sch…
Aber dagegen.
Waren sie machtlos…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.