Der Richtige – Gedankensplitter

Michaela stand auf.
Ein Blick.
Auf die Uhr.
Der zweite.
Auf das Handy.
Ein Anruf.
In Abwesenheit.
Eine kurze Nachricht.
Auf der Mailbox.
Komm zu Verstand!
Michi löschte sie.
In diesem Moment.
Strich etwas.
Um ihre Beine.
Zärtlich.
Schnurrend.
Ein Lächeln.
Auf ihren Lippen.
Sie beugte sich.
Zu der Katze.
Dreifärbig.
So ein.
Hübsches Gesicht!
Dachte sie wieder…
Bist du hungrig?
Fragte sie.
Zärtlich…
Dann ging sie.
Mit der Katze.
In die Küche…
Gurrende Laute.
Gab das Tier.
Von sich…

An Walter.
Dachte sie.
Beim Frühstück.
Das erste Mal…
Verkuppelt.
Walter.
War geschieden.
Sie selber.
War lange.
Alleine gewesen.
Wenn sie ehrlich war.
Geliebt.
Hatte sie Walter.
Nicht.
Kein bisschen.
Es tat halt gut.
Zuerst.
Wenn sie.
In der Arbeit erzählte.
Von ihrem Freund…
Aber nicht lange.
Walter.
Hasste Minka.
Wenn er kam.
Musste sie.
Die Katze wegsperren.
Mistvieh!
Er sagte es.
Mehr als einmal.
Und immer wieder.
Der Satz.
Wenn du.
Zu mir ziehst.
Muss.
Das Vieh weg.
Gib sie.
Ins Tierheim!

Das Handy.
Läutete wieder.
Michi.
Rührte sich nicht.
Die Katze.
Sprang.
Auf ihren Schoß.
Rieb sich.
An ihr.
Glücklich…
Bald.
War ihr.
Bewusst gewesen.
Nie.
Würde sie.
Auf Minka verzichten.
Für diesen Mann!
Er hatte es.
Nicht glauben wollen…
Bist du verrückt?
Erpressen.
Lasse ich mich nicht.
Michi hatte genickt.
Dann geh.
Gleich…
Seltsam.
Sie fühlte sich.
Besser.
Fast sofort.
Walter.
War nicht.
Der Richtige…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.