Schon wieder Weihnachten… – Gedankensplitter

Nebel über der Stadt.
Fast den ganzen Tag.
Der Pöstlingberg.
Er hat sich verhüllt.
Eigenwillig.
Als würde er schmollen…
Sonne.
Zeigt sich wenig…
Endlich 16:00 Uhr.
Dienstschluss!
Ein wenig einkaufen noch.
Bevor ich heimfahre.
Haarfarbe.
Ganz wichtig!
Zu viel dunklen Nachwuchs.
Schätze ich nicht…
Ein Drogeriemarkt.
Ich streife.
Durch die Regale…
Weihnachtssterne.
Rentiere.
Nikoläuse…
Engerl.
In allen Variationen.
Badezusätze.
Vor allem Badeöle.
Weihnachtlich dekoriert.
Fast.
Vergesse ich.
Den Grund meines Einkaufs.
Aber da ist sie!
Die Blondierung!
Ganz hell!
So brauche ich sie.
Wenn meine Haare.
Richtig blond werden sollen…

Meine Straßenbahn!
Ich steige ein.
Setze mich.
Die weihnachtlichen Utensilien.
Ziehen vorbei.
An meinem inneren Auge…
Verwunderlich.
Ist es nicht.
Dass auch der Drogeriemarkt.
Auf Weihnachten macht.
Lebkuchen.
Kekse.
Spekulatius.
Liegen schon viel länger.
In den Regalen.
Faszinierend!
Denke ich mir.
Jedes Jahr.
Ein wenig früher.
So scheint es.
Und in einem Monat.
Sperren sie auf.
Die ersten Adventmärkte…
Meine Stirn.
Kräuselt sich.
Fast zu früh…

Die Straßenbahn.
Sie leert sich…
Ich gebe zu.
Es ist nur mein Gefühl.
Ich denke an Halloween.
An Kürbisse.
Und der Kranz.
An meiner Wohnungstür.
Zeigt sich.
In diesem Dekor…
Unverwechselbar.
Weihnachten.
Kommt früh genug.
Sinniere ich.
Noch ist Herbst.
In mir.
Mit Früchten.
Mit bunten Blättern.
Mit Kastanien und Nüssen…
Irgendwie.
Verschwindet der Herbst.
In einem Vorweihnachtstrubel.
Der nicht echt ist.
Nicht aus dem Innersten kommt.
Kein Schnee!
Kein Tannenbaum.
Keine Winternachtsträume.
Voll klirrender Kälte.
Und echten Kristallen aus Eis.
Weihnachten.
Kommt früh genug.
Und gewiss.
Ich freu mich drauf…
Aber den Herbst.
Ich will ihn auch nicht missen…
Keinesfalls!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.