Einsam? – Gedankensplitter

Kollegen.
In der alten Firma.
Sie.
Wollten dich unter Leute bringen.
Mit Gewalt.
Ja.
Du hast dich zurückgezogen.
Nach Verrat.
Übel mitgespielt.
Hatte man dir.
Wirklich übel.
Vor allem er.
Dein damaliger Chef.
Verarschte dich.
Nach Strich und Faden.
Oder.
Er erniedrigte dich.
Und demütigte dich.
Seine Ratschläge.
Vermeintlich gut.
Brauchtest du.
Wie einen Kropf.
Dafür erzählte er dir.
Dass du dich einigeln würdest.
In einem Nest.
Selbstgemacht.
Eigenbrödlerisch.
Flucht vor der Realität.
Und vor dem Leben…

Du wusstest es besser.
Sehr viel besser.
Du bist nicht davon.
Vor Leben oder Realität.
Sondern.
Vor Leuten wie ihm.
Vor den Kollegen.
Die dich beeinflussen wollten.
Manipulieren.
In eine Lebensweise drängen.
Die nicht deine war…
Und nie sein würde.
Den Streit.
Hast du nicht mehr gesucht.
Mit ihm.
Aus Angst.
Du hast ihn reden lassen.
Und einen Wall aufgebaut.
Um dich herum.
Um den Unsinn abzuhalten.
Den er dir weismachen wollte.
Purer Unsinn!
Du hast dich zurückgezogen.
Weil du den Glauben verloren hattest.
An das Gute.
Arschlöcher leben länger!
Und besser!
Es wurde dir vorgelebt.
In jener Firma…

Jetzt.
Ist manches einfacher.
Man redet dir nicht drein.
Nicht mehr.
Und siehe da.
Irgendwie.
Hat jeder seine eigene Geschichte.
Dort.
Auch besonders.
Auch anders.
Da.
Fällst du nicht so auf.
Nicht mehr…
Vertrauen.
Fehlt dir trotzdem.
So richtig warm.
Bist du mit niemandem.
Small Talk.
Oberflächliche Geschichten.
Es fällt dir schwer.
Dich zu öffnen.
Weil du nicht willst.
Und niemand.
Dich mehr verletzen soll.
Ausbeuten.
Oder missbrauchen.
Nein.
Du beschränkst dich.
Auf die alten Freunde.
Bist denen nah.
Die dir nie zu nahe traten.
Und das ist gut so.
Mag sein.
Dass du mal mehr gelacht hast.
In deinem Leben.
Vor vielen Jahren.
Aber die Erfahrungen.
Sie haben dich verändert.
Und außerdem.
Ein Leben als Hausfrau.
Macht dich nicht glücklicher.
Ganz bestimmt nicht!

Auch wenn er es nicht begreift.
Dein alter Chef…
Einsam.
Das bist du nicht.
Aber ein gebranntes Kind…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.