Alles anders – Gedankensplitter

Du siehst traurig aus.
So traurig…
Dein Blick ist leer…
Du rührst im Kaffee.
Mechanisch.
Und blickst aus dem Fenster.
Kein Wort.
Ich.
Zünde mir eine Zigarette an.
Und überlege.
Was ich dir sagen kann…
Aber alles.
Es klingt hohl.
Oberflächlich…
Was kann ich schon tun?
Dein Mann.
Er hat dich betrogen.
Mit deiner Freundin.
Du.
Hast ihm vertraut.
Und auch ihr.
Und doch.
Es lief schon eine Weile.
Eine ganze Weile…
Noch etwas Kaffee?
Meine Stimme.
Sie klingt unsicher.
Vorsichtig.
Hoffentlich.
Fängst du nicht zu weinen an.
Wieder.
Du schüttelst den Kopf…

Deine Welt.
Sie liegt in Trümmern.
Und…
Du weißt nicht.
Was du tun sollst.
Wie denn auch?
Kannst du weitermachen?
Wie zuvor?
Ein Neuanfang?
Möglich?
Aussichtslos?
Alles offen.
Zur Zeit.
Dein Mann.
Er beteuert dir.
Dass er dich liebt.
Dass es ihm leid tut.
So leid…
Ich nehme deine Hand.
Halte sie.
Fest.
Und ein paar Tränen.
Sie rollen über deine Wange.
Es tut mir weh…

Noch eine Zigarette.
Du redest.
Mit zitternder Stimme.
Du bist verletzt.
Und wie?
Sollst du ihm noch trauen?
Deinem Mann?
Wie?
Und deine Freundin.
Dieses Miststück!
Sie…
Sie soll verschwinden.
Aus deinem Leben.
Für immer!
So eine Freundin.
Brauchst du nicht…!
Ich klopfe auf deine Schulter.
Eigentlich.
Möchte ich heim.
Endlich.
Ich bin müde.
Und der Tag…
Er dauert schon lange…
Aber ich bleibe.
Versuche dir zu helfen.
Wenngleich…
Ich nicht weiß.
Wie…
Dein Schmerz.
Er wird nachlassen.
Sicher.
Aber dein Leben…
Ist nicht mehr wie es war…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.