Ich rede nicht mehr mit dir

Nein.
Ich rede nicht mehr.
Mit dir.
Ich kann nicht mehr hören.
Was du mir erzählst.
Das Geschwafel.
Die Lügen.
Die Ausreden…
Denn die Lüge.
Das bist du.
Du kannst nicht einfach sagen.
So ist es.
Ja.
Das habe ich verbockt.
Es war falsch.
Es tut mir leid.
Das kannst du nicht.
Du musst alles bemänteln.
Beschönigen.
Verdrehen.
Verbiegen.
Was höre ich dir noch zu?
Was rede ich mit dir?

Du verstehst mich nicht.
Nein.
Du meinst.
Alles ist in Ordnung.
Und ich.
Ich bin der Spinner.
Der Nachtragende.
Der Komplizierte.
Ändern?
Dich ändern?
Wozu?
Du denkst nicht daran!
Nicht im Geringsten.
Passt doch alles!
Ist doch alles okay!
Du siehst mich an.
Ungläubig.
Du kannst es nicht fassen.
Ich packe meinen Koffer.
Lege den Schlüssel auf den Tisch.
Den brauche ich nicht mehr.
Heb ihn auf!
Für den Nächsten!
Vielleicht.
Arrangiert er sich.
Mit deinen Lügen.
Mit deiner Scheinwelt.
Alles zusammenkonstruiert.
Wie du es brauchst…

Ich rede nicht mehr.
Mit dir.
Als ich die Wohnung verlasse.
Unterwegs zu einem Freund.
Dort werde ich mal leben.
Bis ich selber etwas habe…
Gedanken…
Was denn noch sagen?
Worte.
Sie sind sinnlos.
Veloren.
Wo die Lüge regiert.
Ich liebe dich.
Noch immer.
Aber ehrlich…
Was liebe ich eigentlich?
Das was ich liebte.
An dir.
Was ich zu lieben glaubte.
Ist eine leere Hülse.
Ohne Inhalt.
Eine Schale.
Ohne Frucht.
Mit dir.
Kann ich nicht reden.
Nie mehr…

Vivienne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.