Ich brauche dich nicht! – Gedankensplitter

Hanna zuckte kurz. Zusammen. Als das Smartphone läutete. Nein. Das war nicht Georg. Wie denn auch? Sie hatte. Eine neue Nummer. Einen anderen Anbieter. Und sie stand nicht. Im Telefonbuch. Die letzten Monate. Waren. Nicht ganz leicht gewesen. Georg hatte. Ständig angerufen. Spielte die ganze Palette. Durch. Von. Ich liebe dich. Ich kann nicht. Ohne dich leben. Bis. Du Bitch. […]

» Weiterlesen

Der Deal – Gedankensplitter

Walter lehnte sich. Zurück. In seinem Bürosessel. Sein Kopf schmerzte. Alle Mitarbeiter. Schon daheim. Auch seine rechte Hand. Gerd Schönegger. War schon weg. Unter diesen Umständen. Auch nicht verwunderlich. Gerd war gegen Mittag. In sein Büro gekommen… Ich habe. Ein tolles Angebot bekommen. In München. Das kann man. Nicht ablehnen. Die Chance meines Lebens! Dann hatte er erzählt. Was man […]

» Weiterlesen

Einfach schlafen! – Gedankensplitter

Marie wurde wach. Kurz vor 05:00 Uhr. Ein Lächeln. Umspielte ihren Mund. Ganz zart. Nein. Sie würde jetzt. Nicht aufstehen. Und sich bereit machen. Für eine Radtour. Im Salzkammergut! Oder sonst wo… Sie würde sich. Auf die andere Seite. Drehen. Die Augen schließen. Und weiterschlafen. Ganz entspannt. Bis 08:00 Uhr. Mindestens… Die Beziehung. Mit Franz. War von Anfang an. Ein […]

» Weiterlesen

Der Ruf der Nacht – Gedankensplitter

Miriam zog sich an. Sie grinste. Als sie. Die Bluse anzog. Halbtransparent Und den kurzen Rock. In der Arbeit. Hätte man. Erschrocken geschaut. Wenn man sie. So gesehen hätte. Vor allem… Die Tattoos… Hätten sie erstaunt. Die Kollegen… Dieser Aufzug… War etwas. Für die Wochenenden… Wenn sie unterwegs war. Alleine… In etwas… Fragwürdigen Lokalen… In anrüchigen Vierteln… Nachher würde sie… […]

» Weiterlesen

Fernweh – Gedankensplitter

Martin stand auf. Vom Schreibtisch. Streckte sich. Ein wenig. Und verschwand. Am WC. Minuten stand er. Vor dem Pissoir. Und starrte. Ins Leere. Einfach öde hier. In der Firma. Das selbe Einerlei. Jeden Tag. Er spulte. Seinen Dienst herunter. Jeden Tag. Er verdiente. Viel zu wenig. Wie er meinte. Und Anerkennung. Gab es auch keine. Viel zu selbstverständlich. Wurde hingenommen. […]

» Weiterlesen

Katerstimmung – Gedankensplitter

Anita räumte. Den Geschirrspüler ein. Bernd hatte sich. Beschwert. Weil der Toast. Ein wenig dunkler. Geworden war! Sein Blick. Sprach Bände. Während er. Beleidigt. Den Toast. Mit Butter. Und Marmelade. Bestrichen hatte. So arm war er! Anita räumte. Den Tisch ab. Bernd war nicht. Zufrieden mit ihr? Da waren sie. Mittlerweile zwei. Denn ihr reichte es. Mit diesem Pascha. Schon […]

» Weiterlesen

Mobbing – Gedankensplitter

Tanja spürte. Den Blick. Ihrer Kollegin. Wie ein Messer. Im Rücken. Klar. Der Chef hatte gestern. Mit ihr geredet. Über eine Stunde. Und als sie. Aus seinem Büro. Gekommen war. Hatte sie Tränenspuren. Im Gesicht gehabt. Sie hatte wohl… Alle Register gezogen. Als sie, Tanja. Letzte Woche. Mit der Assistentin. Des Chefs gesprochen hatte. War sie sich. Noch nicht sicher […]

» Weiterlesen
1 2 3 219