Wiederbegegnung – Gedankensplitter

Stefanie sinnierte.
Seltsam.
Da stieg sie ein.
In die Straßenbahn.
Vorhin.
Wandte sich.
Nach rechts.
Zu einem freien Platz…
Und.
Da saß sie.
Christa.
Und starrte ihr.
Ins Gesicht…
Einen Moment.
War sie.
Stefanie.
Verwirrt.
Gewesen.
Damit.
Hatte sie.
Nicht gerechnet.
Aber dann.
Erwiderte sie.
Den Blick.
Kalt.
Und setzte sich.
Auf den Sitz.
Zeigte Christa…
Den Rücken…
Ja.
Das gab es.
Dachte Stefanie.
Auch.
In einer großen Stadt.
Kann man sich.
Über.
Den Weg laufen…
Es lässt sich.
Nicht vermeiden…

Obwohl.
Stefanie es.
Nicht wollte.
Sie dachte doch nach.
Über Christa.
Dass die nicht.
Mit dem Rad.
Unterwegs war.
Wunderte sie.
Schon sehr.
Normal.
War doch.
Der Drahtesel.
Christas Porsche.
Gewesen…
Immer unterwegs.
Bei Schnee und Eis.
Alle Verkehrsregeln.
Missachtend…
Irgendwann.
Merkte sie.
Dass Christa.
Telefonierte.
Laut.
Plärrend.
Wie immer.
Die Frau.
Hatte nie.
Ihr Niveau gehabt.
Und dennoch.
Hatte sie beide.
Eine bizarre.
Freundschaft.
Verbunden…
Vor langer Zeit…

Man ändert sich.
Dachte Stefanie.
Man ändert sich.
Und.
Auf einmal.
Durchschaut man.
Einen Menschen.
Und begreift.
Das passt nicht mehr.
Das.
War ein Fehlgriff!
Ein völliger…
Nicht ein Grund.
Viele kleine.
Die sich.
Summiert hatten.
Zu einer Lawine!
Lange.
Hatte es.
Gedauert.
Und.
Ebenso lange.
Gingen sie nun.
Getrennte Wege.
Christa.
Hatte es.
Nie begriffen.
Eindimensional.
Oberflächlich…
Berechnend…
Stefanie.
Stand auf.
Aussteigen…!

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.