Winterwunderland… – Gedankensplitter

Übermorgen.
Ist Weihnachten.
Denke ich mir noch…
Als ich aufstehe.
Samstagmorgen.
Endlich frei…
Ich ziehe.
Die Rouleau hoch.
Der Winter.
Ist über das Land gekommen…
Der Schneepflug fährt.
Und ein einsamer Radfahrer.
Tritt auf der Schneeschicht.
In die Pedale…
Eine wundersame Pracht.
Bezaubernd schön.
Gestern noch.
Die Weihnachtsfeier.
In der Firma.
Essen und Trinken.
Für manche.
Vor allem Trinken…
Zu der Zeit.
Schneite es schon.
Der Winter.
Er hält dagegen.
Trotzdem.
Hl. Abend.
Wärmeeinbruch.
Frühlingstemperaturen.
Aus der Traum.
Von der weißen Weihnacht…
Für manche.
Bitter…
Aber außer der Romantik.
Fehlt mir nichts…

Frühstück.
Fast.
Ist man geblendet.
Von der Helligkeit draußen.
Die Katze.
Sitzt am Fensterbrett.
Sieht fern.
Fasziniert.
Manchmal.
Da glaube ich.
Sie träumt davon.
In der unbekannten Welt.
Herumzuziehen.
Bäume.
Zu beschnuppern.
Echte Gräser.
Zu fressen.
Die Sonne zu spüren.
Auf dem Fell.
Ohne Glasscheibe.
Dazwischen…
Ich streichle sie.
Mein Baby.
Nicht jeder Traum.
Muss sich erfüllen.
Sie ahnt nicht.
Wie gefährlich es ist.
Das Leben draußen…

Ich zünde sie an.
Die Kerzen des Adventkranzes.
Ein letztes Mal.
Er nadelt.
Sehr stark.
Noch einmal.
Leuchtet er.
In aller Pracht…
Wunderschön.
Die Flammen.
In denen sich.
Das Glück spiegelt.
Aus Kindertagen…
Mein Blick.
Gleitet.
Aus dem Fenster.
Wieder.
Es hat aufgehört.
Zu schneien.
Die Landschaft.
Ich lasse sie wirken.
Auf mich.
Die große Fichte.
Wie.
Ein riesiger Weihnachtsbaum.
Dekoriert.
Nur mit Schnee.
Erhaben und schön…
Würdevoll…
Ich muss lächeln.
Dann.
Wende ich mich ab.
Ich muss ins Bad…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.