Es war alles falsch… – Gedankensplitter

Abends.
Daheim.
Nach der Arbeit.
Da denkt sie manchmal dran.
Wie es war.
Als sie noch glücklich war…
Eigentlich.
War sie immer dagewesen.
Für ihren Mann.
Für die Kinder.
Früher auf.
Als alle anderen.
Später ins Bett.
Als die liebe Familie.
Vom Frühstück.
Über den Job.
Bis zum Haushalt.
Alles gemanagt.
Sie war glücklich.
Trotzdem.
Obwohl.
Wenig Zeit für sie blieb.
Für sie selbst.
Erst.
Als die Kinder auszogen…
Aber dann.
Hatte ihr Mann keine Zeit mehr.
Für sie.
Er hatte eine Freundin…

Irgendwann.
Da warf er sie raus.
Ihr lieber Mann.
Nach über fünfundzwanzig Jahren.
Gemeinsam.
Ein riesiger Schock.
Ein Gefühl der Verlorenheit.
Den Boden.
Unter den Füßen verloren…
Scheidung.
Und zumindest die Kinder.
Auf ihrer Seite.
Aber sie selbst.
Musste zum Psychologen.
Depressionen.
Ganz arg.
Krankenstand.
Sie konnte nicht mehr arbeiten.
Ein paar Wochen.
Medikamente.
Mitleid.
Auch verlogenes.
Aber.
Sie kam wieder hoch.
So nach und nach.
Und wenigstens der Chef.
Verständnisvoll.
Das war viel Wert…

Es läuft wieder.
So halbwegs.
Aber.
Sie ist oft allein.
Und die Kinder.
Sie führen ihr eigenes Leben.
Haben nicht viel Zeit.
Für sie…
Manchmal.
Eine Kollegin auf Besuch.
Ein Wellensittich.
Ist ihre ganze Freude.
Er muntert sie auf.
Mit seinem Geplauder.
Und trotzdem.
Weint sie öfter.
Und sie fragt sich.
Was hat sie falsch gemacht?
Was?
Sie war immer da.
Für ihre Familie.
Hat alles getan.
Was man von einer Frau erwartet.
Von einer Frau und Mutter…
Ist es nicht so?
Und doch.
Es war alles falsch…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.