Warum lieb ich dich nicht mehr? – Gedankensplitter

Ludwig arbeitete die Akte durch.
Vertieft.
Das Handy läutete.
Ein kurzer Blick auf’s Display.
Melanie.
Seine Frau…
Er nahm das Gespräch an.
Hallo Liebes.
Wie geht’s dir?
Er lächelte.
Mechanisch.
Nickte zu Melanies Worten.
Ich komme später heute.
Noch viel zu tun.
Fahrt ohne mich einkaufen…
Sein Lächeln zerfiel.
Als er auflegte.
Melanie.
Leise Wehmut.
Er atmete schwer.
Genaugenommen.
War heute nicht viel los.
Er würde schon bald Schluss machen.
Für heute.
Aber…
Er traf sich mit einer Frau.
Seiner Geliebten.
Feuer.
Leidenschaft.
All das kannte er nicht mehr.
Mit Melanie.
Was war passiert?

Ludwig legte den Folder hin.
Er führte ein Doppelleben.
Seit fast einem halben Jahr.
Er belog Melanie.
Regelmäßig.
Er erfand Geschichten.
Um seine Treffen zu bemänteln.
Und manchmal.
Da wurde ihm übel.
Wegen seiner Lügen.
Nein.
Lügner war er keiner.
Nicht talentiert dazu.
Aber er hatte es gelernt.
So nach und nach.
Er war immer besser geworden.
Und Melanie.
Sie glaubte alles.
Nickte dazu.
Und lächelte ihn an.
Ahnungslos.
Was war er nur für ein Schuft!

Ludwig ging aus der Firma.
Wie?
Konnte es so weit kommen?
Mit ihm und Melanie?
Was war schief gelaufen?
Wie?
Hatte sich die Liebe verlieren können?
Die Liebe zu seiner Melanie?
Zwanzig Jahre verheiratet.
Zwei Kinder.
Ein drittes verloren.
Durch Krebs.
Im Kleinkindalter.
All das.
Es hatte sie verbunden.
Über viele Jahre.
Und nun betrog er sie.
Seine Melanie.
Mit seiner Geliebten.
Halb so alt wie er.
Und obwohl er sich hasste.
Dafür.
Traf er sich mit seiner Freundin.
Sooft es ging.
Belog er Melanie.
Mit Routine.
Mittlerweile.
Und er würde es auch weiter tun.
Immer und immer wieder.

Er liebte Melanie nicht mehr…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.