Das verpatzte Zeugnis – Gedankensplitter

Mario stand am Fenster.
In seinem Büro.
Es war spät.
Er sollte heimfahren.
Endlich.
Seine Frau wartete.
Und der Kleine schlief schon…
Er lächelte.
Genau.
Wusste er auch nicht.
Was ihn noch hielt.
Die Erinnerung.
Sie hatte ihn gepackt.
Heute Mittag.
Er hatte Gerald getroffen.
Einen Schulkollegen.
Vor zwanzig Jahren…
Wie die Zeit verging.
Und plötzlich.
War ihm alles eingefallen.
Damals.
In der Mittelschule.
In der 1. Klasse…

Mario verschränkte die Hände.
Zugegeben.
Er war schlecht gewesen.
Ein rotzschlechter Schüler.
Und faul…
Heute wusste er.
Der falsche Schultyp.
Schlechte Lehrer.
Und seine eigene Unreife…
Im Jahreszeugnis.
Drei Fünfer.
Und seine Eltern reagierten.
Raus aus der Schule.
Und eine Lehre.
In einer kleinen Firma.
Büro.
Es dauerte ein halbes Jahr.
Dann kam er in Fahrt.
Gute Noten.
Der Chef war zufrieden.
Und der Lehrabschluss.
Mit Auszeichnung.
Der Chef.
Lud ihn ein.
Zum Mittagessen.
In einem feinen Lokal…
Ich bin stolz auf dich!
Mario lächelte.
Der Beginn seiner Karriere.
Nach der Scham.
Wegen des Schuldesasters.
Eine Niederlage.
Die ihn weiterführte.
In den Erfolg…

Gerald.
Er war Klassenbester gewesen.
Seinerzeit.
Überall Einser.
Und arrogant.
Er spottete.
Über ihn, Mario.
Gerald fiel alles leicht.
Mario nickte.
Ja.
Das hatte weh getan…
Es hatte gedauert.
Damit fertig zu werden.
Einige Zeit…
Alles vergessen.
Nach dem Lehrabschluss.
Spätestens.
Und heute.
Leitete er die Firma.
Seines früheren Chefs.
Die Geschäfte gingen gut.
Er traf Entscheidungen.
Jeden Tag.
Mit großer Tragweite.
Seit fünf Jahren verheiratet.
Mit seiner großen Liebe.
Ein kleiner Sohn.
Ein Kind in Planung…
Was?
Hätte er mehr verlangen können?
Vom Leben?

Heute Mittag.
Das Taxi.
Ein Termin.
Am anderen Ende der Stadt.
Der Fahrer.
Er öffnete ihm die Autotür…
Beide zuckten sie zusammen.
Als sie sich erkannten.
Der Fahrer.
Er war Gerald.
Der Klassenbeste.
Der maturiert hatte.
Mit Vorzug…
Nur das Studium.
Das lief dann nicht so.
Seine Freundin.
Sie wurde schwanger.
Und seine Eltern.
Unterstützen ihn nicht mehr…
Studienabbruch.
Gelegenheitsjobs.
Und dann die Taxilenkerprüfung.
Die hielt ihn über Wasser.
Er musste für das Kind zahlen.
Schließlich.
Die Beziehung längst gescheitert…

Mario.
Er zog sich den Mantel an.
Drehte das Licht ab.
Sperrte das Büro ab.
Jetzt.
Musste er aber wirklich heim…

Vivienne/Gedankensplitter

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.