Du bist so stur! – Gedankensplitter

Ich begreife es nicht.
Unbelehrbar!
Das bist du.
Und vor allem.
Siehst du nicht.
Dass man es nur gut meint.
Mit dir.
Was glaubst du denn?
Dass der Märchenprinz dich holt?
Auf sein Schloss?
Komm runter!
Von deinem hohen Ross!
Und nimm.
Was auf dich wartet.
Mit offenen Armen!
Wahr und real.
Was deinen Freund betrifft.
Deinen sogenannten.
Der ist doch wohl nicht dein Ernst?
Oder?
Für den.
Bist du doch nur Platzhalter.
Bis er eine Bessere hat.
Das dauert nicht lange.
Der verlässt dich.
Mit Sicherheit.
Wahrscheinlich.
Betrügt er dich längst…

Dein Selbstbewusstsein.
Das muss man dir lassen!
Dass er dich liebt.
Dein sogenannter Freund.
Das glaubst du doch selber nicht.
Oder?
Auch wenn du es behauptest.
Steif und fest.
Ich möchte dir die Augen öffnen.
Damit du wahrnimmst.
Endlich.
Du lebst eine Illusion.
Ich.
Ich schick dich auf den Weg.
Ins Glück.
Kein Großes.
Aber es existiert.
Ein netter Mann.
Nicht mehr ganz jung.
Der dich leitet.
Der dich vögelt.
Regelmäßig.
Und dir zeigt.
Wo du hingehörst.
Hinein in eine große Familie.
Die du verwöhnen kannst.
Und ganz besonders.
Deinen Mann!
Das gehört sich so!

Er ist kein Märchenprinz.
Das stimmt.
Aber er.
Er schenkt dir das wahre Glück.
Bald schon.
Wirst du begreifen.
Was du vermisst hast.
Dein ganzes Leben.
Dein Luftikus.
Der bleibt dir nicht.
Wie denn auch?
So wie du aussiehst!
Abnehmen musst du!
Sport betreiben.
Dann vergehen dir die Flausen.
Dann denkst du vernünftig.
Keine Luftschlösser bauen!
Sondern das schätzen.
Was ist…
In ein paar Jahren.
Da wirst du lächeln.
Über dich selbst.
Und deine Dummheit.
Und den Kopf schütteln.
Welche Zeit.
Du vergeudet hast.
Wegen deiner Sturheit!
Die Tür ist offen.
Komm.
Nimm seine Hand.
Die er dir hinhält…

Aber du.
Du lachst mich nur aus.
Laut und schallend.
Und du gehst…
Ist es zu fassen?

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.