Der alte Mann – Gedankensplitter

Das Foto.
Auf der Seite im Web.
Es spricht Bände.
Ein alter Mann.
Berühmt.
Erfolgreich.
Schütteres Haar.
Grau.
Falten im Gesicht.
Und Runzeln.
Unzählige…
An seiner Seite.
Eine junge Frau.
Blond.
Perfekt gestylt.
Sie küsst ihn.
Auf die Wange.
Seine Braut…
Ein Bild spricht Bände.
Der alte Mann.
Er ist reich.
Er sammelt sie um sich.
Junge Frauen.
Blonde Frauen.
Hahn im Korb.
Er wählte sie aus.
Seine Favoritin.
Und nun.
Will er sie heiraten…

Ein alter Mann.
Gezeichnet.
Von einem exzessiven Leben.
Viele Frauen.
Nichts ausgelassen.
Junge Frauen.
Sie kamen zu ihm.
Sie kommen zu ihm.
Weil er Geld hat.
Viel Geld.
Aber sicher nicht.
Aus Liebe.
Nicht vorrangig.
Und um sich zu beweisen.
Als Mann.
Braucht er sicher Krücken.
In chemischer Form.
Er kauft sich die Frauen.
Er umgibt sich mit ihnen.
Wie mit einem tollen Auto.
Wie mit einer Yacht.
Statussymbole.
Frauen.
Die ihn jung machen.
Weil er selber alt ist.
Alt…

Die jungen Frauen.
Sie prostituieren sich.
Für ihn.
Auf gewisse Weise.
Sie schlafen mit ihm.
Für Geld.
Für Schmuck.
Für teure Kleidung.
Sie würden das tun.
Für jeden.
Der ihnen das bietet.
Ein bequemes Leben.
In Luxus…
Dafür.
Kann man sie schon breit machen.
Die Beine.
Immer wieder mal.
Oder?
Der alte Mann.
Er weiß das.
Genau.
Liebe.
Die sucht er gar nicht.
Die erwartet er nicht.
Nicht im Geringsten.
Nein.
Nur Diamanten.
Strahlend.
Püppchen.
Formbar.
Wachs in seinen Händen.
Willig.
Aufgeschlossen.

Der alte Mann.
Und seine junge Braut.
Ein guter Deal.
Jeder der beiden.
Bekommt.
Was er will…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.