Ich habe dich geliebt

Du hast mir immer imponiert.
Eine spröde Schöne.
Nicht verwöhnt vom Leben.
Aber immer weitergekämpft.
Das Lachen.
Das hast du nie verlernt.
Mir wurde warm.
In deiner Gegenwart.
Und wenn ich träumte von dir.
Mit offenen Augen.
Dann begehrte mein Körper auf.
Er begehrte nach dir.
Ich bin auch nur ein Mann…
Und ich wollte dich.
Ich wollte dich für mich.
Und ich wollte dich glücklich machen.
Uns beide.
In meinen Gedanken.
Da fraßen wir uns auf.
Mit Haut und Haaren.
Da trank ich deinen Atem.
Und du sogst mich auf.
In dein Allerheiligstes.
In deinen Körper.
Der mir gehörte.
Jetzt schon.
Ich habe dich geliebt…

Warum du nie gesprochen hast.
Dass es einen Menschen gab.
In deinem Leben.
Verstehe ich.
Und doch nicht.
Du wusstest doch.
Was du mir warst.
Du wusstest doch.
Dass ich dich wollte.
Wie keine andere.
In meinen Träumen.
Habe ich dich so oft geküsst.
Sind wir verschmolzen.
Ich wollte dich trösten.
Entschädigen.
Für all das Leid.
Das du erfahren musstest.
Ich wusste.
Was du brauchst.
Ich redete es mir ein…
Du hattest kein Recht.
Solange zu schweigen.
Auch wenn du Angst hattest.
Mich zu verlieren.
Als Freund…
Ich habe dir viel bedeutet.
Aber ich habe dich geliebt…

Ausgerechnet eine Frau!
Sie liebst du.
Sie allein…
Ich fühle mich gedemütigt.
Geschlagen.
Erniedrigt…
Du hast es mir gestanden.
Unter Tränen.
Dass du keinen Mann mehr lieben kannst.
Nach dem Kummer.
Nach den Schlägen.
Nach so manchem Desaster…
Diese Frau.
Sie macht dich glücklich.
Sehr glücklich.
Und sie schenkt dir.
Die Wärme.
Die Intimität.
Die Zärtlichkeit.
Die du vermisst hast.
Dein ganzes Leben…
Ich hätte dir das auch gegeben.
Und noch viel mehr.
Du hättest mir nur die Chance geben müssen.
Ein einziges Mal.
Ich habe dich geliebt…

Vivienne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.