Sie ist weg

An der Wand.
Ein heller Fleck.
Dort.
Wo einmal ihr Foto hing.
Du hast es heruntergerissen.
Vor einem Monat.
Oder waren es zwei?
Du hast es heruntergerissen.
Und auf den Boden geworfen.
Glassplitter.
Und das Foto.
Es war zerschnitten.
Für einen Moment.
Da war dir leichter.
Ein paar Minuten.
Dann kam die Wut wieder.
Mit der Traurigkeit.
Du hast dich niedergekniet.
Und geweint.
Hilflos.
Wie ein Kind.
Wie konnte sie nur gehen?
Und dich allein lassen?
Du hast sie doch so geliebt…!

Wie sehr.
Das wurde dir erst bewusst.
Als sie krank wurde.
Vorher.
Da war dir vieles selbstverständlich.
Viel zu selbstverständlich…
Ihr Lachen.
Ihr warmes, positives Wesen.
Wie sie dich verwöhnt hat.
Und für dich da war…
Wie sehr du sie liebst.
Wie sehr du sie brauchst.
Das hast du erst begriffen.
Bei der Diagnose.
Brustkrebs.
Metastasen.
Und ein Kind.
Das werdet ihr nie haben.
Denn der Krebs ist nicht heilbar…
Sie.
Sie wollte immer ein Kind.
Aber du.
Du wolltest noch das Leben genießen.
Kinder.
Die können wir auch in 5 Jahren haben.
Aber jung.
Jung sind wir jetzt!

Ein Schleier.
Der lag dann über ihren Augen.
Immer.
Aber sie nickte.
Du hast schon Recht…
Jetzt.
Da fragst du dich.
Ob sie es geahnt hat.
Vielleicht.
Dass ihr nicht viel Zeit bleibt.
Der Arzt.
Er hat dich getröstet.
Die Krankheit.
Sie war schon lange in ihr.
Ein Kind.
Es wäre wohl nie möglich gewesen…
Möglich dass er Recht hat.
Aber du.
Du sehnst dich nach einem Kind.
Nach eurem Kind.
Dass du in den Arm nehmen könntest.
Und halten.
An ihrer Stelle…

Sie ist gestorben.
Vor einem halben Jahr.
Und es tut weh.
Als wäre es erst gestern gewesen…
Du erinnerst dich.
Und möchtest schreien.
So tobt der Schmerz in dir.
In deinem Inneren.
Als säße dort auch ein Tumor.
Ein Krebs der Seele.
Der dich zerfrisst.
Stück für Stück.
Es wird schon werden!
Sagten sie.
Eure Freunde.
Aber dir.
Dir kann wohl niemand helfen.
Der selbe, öde Alltag.
Tag für Tag.
Du hast gestritten.
Mit Gott.
Warum er sie dir genommen hat?
Wieso?
Aber Gott blieb ruhig.
Und er ließ dich gewähren.
Weil er deinen Schmerz verstand…
Und neulich erst.
Da hast du begriffen.
Eure Liebe.
Sie ist nicht tot.
Nur weil sie weg ist…
Niemals!

Vivienne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.