Besonders

Ich träumte schon von dir.
Vor langer Zeit.
Wir kannten uns noch nicht.
Noch lange nicht.
Aber ich träumte schon von dir.
Und ich vergaß dich nicht.
Nein.
Denn als wir uns trafen.
Das erste Mal.
Jahre später.
Erkannte dich schnell wieder…

Manche sagen vielleicht.
Das ist verrückt.
Das gibt es nicht.
Man kann doch nicht von jemandem träumen.
Den man nicht kennt…
Es kümmert mich nicht.
Nicht im Geringsten.
Ich weiß, ich bin anders.
Anders als die meisten.
Aber abgesehen davon.
Bin ich so froh, dass es dich gibt.
Dass du real bist.
Real geworden bist.
Wie meinem Traum entstiegen…
Mehr noch.
Dass ich reden kann mit dir.
Auch über solche scheinbar krause Dinge…
Wo andere den Kopf schütteln.
Hörst du aufmerksam zu.
Du bist anders.
Irgendwie auch.
Du bist ganz besonders…

Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde.
Als andere sich vorstellen können.
Aber du kannst dir viel vorstellen.
Und wenn nicht.
Dann hörst du trotzdem einmal zu.
Du bist offen.
Du flüchtest nicht in wohlgefällige Umschreibungen.
Du nimmst dir kein Blatt vor dem Mund.
Und du bringst mich zum Lachen.
Immer wieder.
Du liebst meine Ironie.
Und holst dir auch meinen Rat.
Was uns zusammengeführt hat?
Ich weiß nicht.
Aber es war etwas vom Besten.
Vom Besten meines Lebens.
Du bist der Fels in der Brandung.
Und doch auch Würze des Lebens.
Vertrauensvoll.
Und unorthodox.
Voller Leben.
Und meines auch…
Du bist ganz besonders…

Vivienne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.