Dann geh doch! – Gedankensplitter

Stefan legte.
Seine Hände.
Auf den Schreibtisch.
Das war’s!
Leonie war weg.
Und diesmal.
Für immer!
Vor einer Stunde.
Hatte sie.
Ihren Schreibtisch.
Leer geräumt.
Hatte die Schlüssel.
Für’s Büro.
Vor ihm deponiert.
Alles Gute!
Hatte sie gemeint.
Du wirst es.
Brauchen können…
Er hatte sie.
Nur angesehen.
Wortlos.
In ihm brodelte es.
Er hatte Lust.
Sie zu beschimpfen.
Noch mehr.
Als neulich.
Als sie ihm.
Gesagt hatte.
Dass sie ihn.
Verlassen würde.
Es ist genug.
Wir gehen jetzt.
Getrennte Wege.
Privat.
Und beruflich.
Und du wirst.
An jemand anderen…
Delegieren müssen…

Als sie draußen war.
Holte er sich.
Einen Kaffee.
Von der Espressomaschine.
Natürlich musste er.
Die Bohnen nachfüllen…
Und das Wasser.
Leonie hatte immer.
Dafür gesorgt.
Dass das nicht nötig war.
Seine erste Mitarbeiterin.
Seine Beste.
Seine One-Woman-Show.
Unverzichtbar.
Mit ihrem Einsatz.
Obwohl sie…
Nebenbei…
Noch studierte…
Aus Berechnung.
Hatte er schnell.
Ein Verhältnis mit ihr.
Angefangen.
Das wirkte.
Und machte bisweilen.
Unmögliches.
Doch möglich…
Nur jetzt.
War ihr klar.
Dass er sie…
Nie heiraten würde.
Und schon gar nicht…
Kinder haben!
Er lebte…
Für die Firma.
Und sonst nichts!

Natürlich hatte Leonie.
Nicht das erste Mal.
Ihre privaten Pläne.
Offenbart.
Relativ leicht.
War es gewesen.
Sie zu beschwichtigen…
Weil es…
…jetzt doch…
…so gar nicht passt!
Aber nun hatte.
Leonie.
Nicht mehr vor.
Sich vertrösten zu lassen!
Er erinnerte sich.
Wie er sie.
Angeschrien hatte.
Dann geh doch!
Verbessere dich.
Wie du es nennst.
Aber du wirst…
Zurückkommen.
Nirgends hast du es.
So gut…
Wie bei mir!
Du wirst schon sehen!
Doch sie würde.
Ihren Entschluss…
Nicht revidieren.
Das konnte er.
In ihrem Gesicht lesen.
Anders als früher…
Sie wusste genau.
Was sie wollte.
Und sie ließ sich.
Nicht mehr ausnutzen.
Von ihm…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.