Krieg! (2) – Gedankensplitter

Es war klar.
Dass sich.
Die Nachbarn.
Die gestörte Grillparty.
Nicht gefallen ließen.
Am nächsten Tag.
Fing ihn.
Der Nachbar ab.
Griesgram!
Spaßverderber!
Das…
Und Ähnliches.
Musste er sich.
Anhorchen.
Ein heftiger Streit.
Lag in der Luft.
Erneut.
Als er…
Nachmittags.
Einen Anruf.
Erhielt.
Unbekannte Nummer.
Vermissen Sie…
Einen Schäferhund?

Emil kämpfte.
Mit den Tränen.
Eine Stunde später.
Leckte ihm Akko.
Das Gesicht ab.
Verletzt.
An der Pfote.
Heftig.
Wie die Familie.
Erläuterte.
Aber Akko war.
Auf dem Weg.
Der Besserung.
Der Tierarzt.
Hatte ihn.
Versorgt.
Alles…
Halb so wild!
Akko lebte!
Und nicht…
Der Nachbar.
Hatte ihn.
Weggelockt.
Und getötet…
Offenbar.
War der Hund.
Einem anderen.
Nachgelaufen.
Und war.
Angefahren worden.
Von einem Auto.
Als er plötzlich.
Auf der Straße.
Aufgetaucht war.
Die Familie.
Hatte.
Nicht lange gefackelt.
Hatte…
Den verletzten Hund.
Mit heim.
Genommen.
Und geforscht.
Wem das Tier.
Gehören könnte…

Emil.
Schlief schlecht.
Er musste.
An die Nachbarn.
Denken.
Alles war…
Aus dem Ruder…
Gelaufen.
Weil er.
Geglaubt hatte.
Akko wäre tot…
Ein fataler Irrtum!
Alles…
Ganz anders!
Und nun…
Plagte ihn…
Das schlechte Gewissen…
Nein.
Es war nicht…
Nötig gewesen…
Neulich.
Die Polizei…
Wegen der Grillparty.
Zu schicken…
Und all diese…
Sinnlosen Zwiste!

Natürlich.
Er war jetzt.
Versöhnlich…
Gestimmt…
Mehr als das…
Ihm tat das…
Alles…
Auf einmal leid.
War nicht…
Nötig gewesen…
Man sollte doch…
Reden…
Miteinander!

Vivienne/Gedankensplitter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.