Busenfreundinnen – Gedankensplitter

Lange Jahre.
Kolleginnen.
Mehr als das.
Freundinnen.
Die miteinander…
Durch dick…
Und dünn…
Gingen…
Irma erinnerte sich.
Genau.
Natürlich.
War sie es.
Die…
Von dieser Freundschaft.
Profitiert hatte.
Am meisten.
Sie wusste genau.
Wie sie es.
Anstellen musste…
Aber Veronika.
War gutmütig.
Ließ sich.
Viel gefallen…
Immer freundlich.
Immer für…
Einen Gefallen zu haben.
Was wollte sie, Irma, mehr?
Aber alles…
Hatte…
Seine Grenzen.
Und als…
Der Chef.
Die Gehälter kürzte.
Nur mehr.
Sporadisch auszahlte.
Begehrte Veronika auf.

Seltsam.
Dass sie, Irma.
Sich so täuschen.
Hatte können!
Sie war sich sicher.
Gewesen.
Mit gutem Zureden.
Von ihr.
Würde alles…
Weitergehen…
Wie bisher.
Veronika war Single.
Keine Verpflichtungen.
Die würde das.
Schon schaffen!
Und sie selber, Irma.
Hatte ja.
Ein Verhältnis.
Mit dem Chef.
Der ließ sich.
Unter der Hand.
Nicht lumpen.
Hauptsache sie.
Und Veronika.
Blieben Freundinnen.
Alles ginge weiter.
Wie gehabt.
Aber Veronika.
Machte ihre Drohung.
Wahr.
Und kündigte…

Dumm dabei…
Irgendjemand.
Von den Kollegen.
Musste Veronika.
Die Augen.
Geöffnet haben.
Über sie, Irma.
Und den Chef.
Das hatte Veronika.
Nicht gefallen.
Obwohl sie, Irma.
Alles bestritten hatte.
Funkstille.
Und seither hatte sie, Irma.
Niemanden mehr.
In der Arbeit.
Der sich abgab.
Mit ihr.
Das Pack.
Schnitt sie schon lange!

Alles sollte wieder.
So werden.
Wie es war!
Aber Veronika blockte ab.
Keine Ahnung.
Was sie.
Jetzt machte.
Und offenbar hatte sie.
Eine andere Handynummer.
Was tun?
Der Chef hatte.
Einen Bekannten.
Bei der Polizei.
Der sollte.
Veronika besuchen.
Unter einem Vorwand.
Ihr gut zureden!
Wieder versöhnen.
Mit ihr, Irma.
Und zurück.
In die alte Firma!

Ein Fiasko!
Veronika verbat sich.
Jede Einmischung.
In ihr Leben.
Es ging ihr gut.
Neuer Job.
Neue Liebe.
Kaum zu fassen…
Und sie, Irma.
Blieb über…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.