Ein schneller Fick – Gedankensplitter

Firmenfeier
Letzten Sommer.
Und Marianne.
War mit ihm.
Stefan.
In seinem Auto.
Verschwunden.
Für eine Viertelstunde.
Im Rausch.
Hatte er sich.
Kaum erinnern können.
Wie es war.
Überhaupt.
Nur dass er.
Glücklich.
Gewesen war.
Dass sie ihn.
Erhört hatte.
Endlich…

Jetzt waren sie.
Beisammen!
Mit dem Gefühl.
War er.
In die Arbeit.
Gekommen.
Am nächsten Tag.
Aber Marianne.
Hatte ihn.
Ausgelacht.
Laut.
Beisammen?
Ein Paar.
Wir zwei?
Das gestern.
War nichts.
Ich war betrunken.
Völlig.
Es ist passiert…
Einfach so.
Ohne Bedeutung.
Lass mich.
In Ruhe!

Stefan grunzte.
Das hatte ihm.
Nicht geschmeckt.
So durfte ihn.
Niemand behandeln!
Auch nicht…
Marianne!
Alle Mühe.
Hatte er sich.
Gegeben.
In Folge.
Marianne.
In Misskredit.
Zu bringen.
In der Firma…
Das gelang ihm.
Nur bedingt.
Denn die meisten.
Kannten.
Die Geschichte…
Und sie kannten.
Marianne!
Kein Kind.
Von Traurigkeit!
Er, Stefan.
War nicht.
Der erste gewesen.
Nur er.
Hatte aber.
Gehofft…

Stefan kochte.
Vor Wut.
In der Betriebsküche.
Briet Marianne.
Gerade.
Einen neuen Kollegen.
An.
Seine Verliebtheit.
War umgeschlagen.
In Ablehnung.
In Hass!
Sie hatte.
Gespielt mit ihm.
Und ihn dann.
Ausgespuckt.
Wie…
Einen Pfirsichkern!
Das war…
Nicht okay gewesen!
Und es war nicht.
Seine eigene Schuld.
Gewesen.
Wie ihn.
Ein Kollege.
Belehren wollte.
Von wegen…
Er hatte ja gewusst.
Wie sie war.
Denn wer…
Hätte in der Stuation…
Nicht mehr…
Erwartet?

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.