Am Scheideweg – Gedankensplitter

Konrad war sich.
Sicher gewesen.
Das mit ihm.
Und Gerda.
Würde.
Nicht mehr lange.
So laufen.
Ihre Liebe.
Versandete.
Immer mehr.
Ein Nebeneinander.
Als ein…
Miteinander.
Sex…
Nur mehr sporadisch…
Wenn er sich.
So erinnerte.
Irgendwie.
Hatte er sich.
Schon umgesehen.
Um eine…
Andere Freundin.
Mit einem Auge…
Fünf Jahre.
Und es war.
Toll gewesen.
Eine Zeit lang.
Unbestritten.
Aber sie hatten sich.
Nichts mehr.
Zu sagen.
Das bittere Fazit.
Warum…
Beisammen bleiben…
Aus einem…
Falschen Gefühl…
Der Loyalität heraus?

Die Liebe.
War tot.
Zu dem Schluss.
War er.
Für sich gekommen…
Bis zu dem Anruf.
Aus dem Spital.
Gerda war.
Zusammen gebrochen.
Auf der Straße.
Auf dem Weg.
In die Arbeit…
Und dann…
Die Diagnose.
Sie hatte Brustkrebs.
Operation…
Chemo…
Konrad hatte.
Auf einmal begriffen.
Warum sie.
So ruhig.
Gewesen war.
So still.
Die letzten Monate.
Keine Lust.
Auf Sex.
Sie hatte.
Gespürt.
Dass etwas.
Nicht gepasst hatte.
Bei ihr…
Als er, Konrad.
Während der Operation.
Gewartet hatte.
War ihm.
Klar geworden.
Wie viel.
Ihm noch.
An ihr lag.
Und mein Gott!
Sie durfte nicht sterben!

Er besuchte sie.
Im Spital.
Jeden Tag.
Nach der Arbeit.
Redete Stunden.
Mit ihr.
Munterte sie auf.
Träumte.
Von Reisen.
Die sie.
Unternehmen konnten.
Und als sie.
Aus dem Krankenhaus.
Kam.
Endlich.
Hätte er.
Am liebsten.
Geweint.
Wie ein Kind…
Das war ein Jahr.
Her.
Gerda hatte sich.
Erholt.
War krebsfrei.
Zu Zeit.
Und sie hofften.
Das würde.
So bleiben.
Noch lange…
Ein gutes.
Hatte die Krankheit.
Gehabt.
Sie hatte ihm.
Die Augen geöffnet…
Wie sehr er.
Gerda.
Noch immer liebte…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.