Hochwasser… – Gedankensplitter

Versteinert löffelte.
Josef.
Die Suppe.
Seine Frau.
Margot.
Sie weinte.
Ununterbrochen…
Voriges Jahr.
War ihr Haus.
Fertig geworden.
Nach der.
Renovierung.
Das Hochwasser.
Damals.
War.
Über einen Meter.
Hoch gestanden.
Nun hatte es.
Schöner ausgesehen.
Als je zuvor.
Aber…
Nicht lange.
Wieder…
Ein Hochwasser.
Binnen Minuten.
Hatte sich.
Der Keller.
Wieder gefüllt.
Hilflos.
Hatten sie.
Zusehen müssen…
Margot stand.
Vor einem.
Nervenzusammenbruch.
Und er selber…
Hatte an.
Selbstmord gedacht.
Einen Moment…

Ob er…
Noch einmal…
Die Kraft…
Haben würde…
Alles zu richten?
Auch…
Eine Frage…
Des Geldes.
Die Ersparnisse.
Waren weg.
Ein Kredit…
Hilfe…
Vom Land…
Vom Staat…
Das alles dauerte.
Und wo…
Sollten sie leben?
Zur Zeit.
Waren sie.
Untergekommen.
Bei.
Seinem Schwager.
Margots Bruder.
Er hatte Platz.
In.
Seinem Haus.
Er lebte alleine…
Aber das war…
Keine Dauerlösung.
Und mittlerweile.
Wusste er, Josef.
Nicht mehr.
Was er.
Tun sollte…

Alle hatten.
Von ihm gesagt.
Er wäre.
Die Umsicht.
In Person…
Immer ruhig.
Alles…
Unter Kontrolle…
Er legte.
Den Löffel weg.
Er konnte.
Nicht mehr.
Weiteressen.
Wortlos nahm er.
Margot.
In den Arm.
Hielt sie fest.
Die schluchzte.
Heftig…
Es musste.
Weitergehen.
Schon…
Wegen Margot…
Sonst würde sie.
Daran zerbrechen…
Tränen…
Nun auch.
Bei ihm…
Es tat gut.
Im.
Ersten Moment…
Alles hineinfressen.
Brachte nichts…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.