Überholt – Gedankensplitter

Simon legte.
Den Bericht beiseite.
Schloss die Augen.
Griff zur Stirn.
Kopfschmerzen.
Quälend.
Schon…
Seit Tagen…
Es war spät.
Geworden.
Seine Frau.
Hatte schon.
Dreimal angerufen.
Aber…
Er wollte.
Nicht heim.
Alleine.
Das Wissen.
Niki war daheim.
Sein ältester Sohn.
Mit seiner Freundin.
Dieser Claudia…
Nicht…
Der richtige Umgang.
Für Niki.
Das war ihm.
Von Anfang an.
Klar gewesen.
Arbeiterfamilie.
Er rümpfte.
Die Nase.
Aber der Kontakt.
Hatte sich ergeben.
Im Gymnasium…

Simon fuhr heim.
Es regnete…
Diese Claudia.
War schwanger.
Von seinem Sohn.
Behauptete sie…
Beide…
Noch keine 18…
So was sollte.
Öfter vorkommen.
Aber nicht…
In seiner Familie.
Er war.
Erzkatholik.
Schon…
Vorehelichen Sex.
Wollte er.
Nicht dulden.
Und dann das…!
Niki hatte sich.
Über sein Verbot.
Hinweggesetzt.
Und das.
Ein Jahr.
Vor der Matura!
In der Gemeinde.
Wussten es.
Alle.
Und die Häme.
War groß.
Schließlich saß er.
Im Pfarrgemeinderat.
Und wetterte.
Gegen.
Papst Franziskus.
Diesen Liberalen!

Was konnte er.
Nur tun?
Abtreibung.
Kam nicht.
In Frage.
Und.
Die jungen Leute.
Hätten sich.
Ohnedies.
Verweigert…
Früher…
Da hätte man.
Dieser Claudia.
Geld gegeben.
Dass sie…
Verschwand.
Für immer…
Aber heutzutage…
Kein Hindenken.
Niki freute sich.
Auf sein Kind.
Wollte sich.
Verloben.
Und trotzdem…
Maturieren.
Studieren…
Was ihm, Simon.
Am meisten.
Weh tat.
Seine ehernen Lebensregeln.
Die ihn.
Begleitet hatten.
Zählten nicht mehr…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.