Zu früh – Gedankensplitter

Manuel stöhnte.
Kopfschmerzen.
Der Streit.
Mit Isabel.
Seiner neuer Liebe.
Dabei war es.
Um nichts.
Gegangen.
Ein Wort.
Hatte.
Das andere.
Ergeben.
Geendet hatte.
Das Ganze.
Dass Isabel.
Gegangen war.
Für immer.
Gerade zwei Wochen.
Waren sie.
Beisammen.
Gewesen.
Und das Wochenende.
Zuvor.
Waren sie noch.
So verliebt.
Gewesen.
Heftig turtelnd.
In seinem.
Stammlokal.
Dass alle.
Seine Freunde.
Sehen konnten.
Er war nicht mehr.
Alleine!
Er war hinweg.
Über Emma.
Absolut!

Selbstbetrug.
Isabel war.
Vergangenheit.
Bevor er sich.
Überhaupt.
Richtig.
An sie.
Gewöhnen.
Hatte können…
Manuel zündete sich.
Eine Zigarette an.
Wenn er.
Ehrlich war…
Hatte er das.
Überhaupt gewollt?
Sich an.
Isabel gewöhnen?
Er inhalierte gierig.
Nein.
Im Grunde nicht.
Wenn er.
Wach wurde.
Dachte er.
Als erstes.
An Emma.
Emma…
Fünf Jahre.
Waren sie.
Beisammen gewesen.
Hatte Emma.
Seine Launen ertragen.
Bis sie.
Genug gehabt hatte.

Gerade.
Vermisste er sie.
Wieder.
So sehr…
Tränen.
Verdammt viel.
Hatte er.
Falsch gemacht.
Zu wenig geredet.
Mit ihr.
Nur an sich.
Gedacht.
An seine Probleme…
Nein.
Er war noch nicht.
Über Emma.
Hinweg.
Bestimmt nicht.
Die Wunde.
Sie schmerzte.
Es war dumm.
Gewesen.
Sich mit Isabel.
Einzulassen.
Als könnte sie.
Emma.
Ersetzen.
So einfach…
Manuel warf.
Den Zigarettenstummel.
Zu Boden.
Trat ihn aus.
Das wusste er jetzt…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.