Ein Muster… – Gedankensplitter

Conny saß.
Vor dem TV-Gerät.
Sie schaufelte.
Chips.
In sich hinein.
Mindestens.
Fünf Kilo.
Waren das wieder…
Aber zumindest.
Weinte sie.
Nicht mehr.
Siegfried hatte.
Seine Sachen gepackt.
Sie hatte ihn.
Rausgeworfen…
Schon seltsam.
Vor drei Monaten.
Hing.
Der Himmel.
Noch.
Voller Geigen.
Romantisches Weihnachten.
Spaziergang.
Im Adventmarkt.
Große Liebe…
Alles super!
Und der Sex!
So genial…
Konnte so ein Glück.
Überhaupt.
Real sein?
Vergessen.
War David.
Der sie.
So schmählich.
Betrogen hatte.
Jetzt…
Fing ihr Leben an…!

Werbung.
Der Liebesfilm.
Auf dem Privatsender.
Unterbrochen…
Ein Schluck Wein.
Passte.
Zu den Chips…
Ganz so perfekt.
Wie noch.
Im Dezember.
War das Glück.
Dann nicht.
Geblieben.
Kleine Streitereien.
Unstimmigkeiten.
Und Siegfried musste.
Immer recht haben!
Aber alles…
Noch keine Katastrophe.
Bis sie.
Erfahren hatte.
Von Freunden.
Siegfried…
Da lief etwas.
Mit.
Einer Kollegin.
Schon eine Weile.
Während Siegfried.
In ihre.
Große Wohnung.
Gezogen war.
Ließ er sich.
Anscheinend.
Auch auf.
Die Kollegin ein…

Ein riesiger Streit.
Siegfried.
Bestritt alles.
Bis sie, Conny.
Ihren Trumpf.
Aus dem Ärmel.
Zauberte.
Fotos.
Die ihn.
Mit der Kollegin zeigten…
Küssend…
Es war vorbei…
Wieder einmal.
Aber warum…
Lief sie.
Immer wieder.
Männern in die Arme.
Die sie betrogen?
Auch David.
War nicht.
Der erste gewesen.
Anscheinend.
Suchte sie.
Diese Typen aus.
Ganz unbewusst.
Tränen vorprogrammiert…
Der Film.
Ging wieder weiter…
Noch ein paar Chips.
Und die Weinflasche…
Noch halbvoll…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.