Freunde – Gedankensplitter

Markus legte.
Das Handy weg.
Den Mund.
Verkniffen…
Bert und Anna.
Würden heiraten.
Ein Kind.
Schon unterwegs.
Anscheinend.
Er schenkte sich.
Ein Glas.
Wein ein.
Die beiden.
Hatten es.
Eilig…
Ein gutes Jahr.
War es her.
Da hatte ihm.
Bert.
Seine neue Freundin.
Vorgestellt.
Anna…
Anna.
Ein scharfer Zahn.
Ohne Frage.
Brünett.
Augen.
Wie Bernstein.
Er hatte ihr.
Die Hand gedrückt.
Und sich gedacht.
Die krieg ich!

Bert und er.
Immer.
Gute Freunde.
Unternahmen oft.
Etwas.
Miteinander.
Beide Singles.
Hatte Spaß gemacht.
Obwohl er, Markus.
Sich dabei.
Stets gedacht hatte.
Dass er.
Mehr drauf hatte.
Als Bert.
Und darum.
Hatte er, Markus, auch.
Gemeint.
Es würde.
Nicht schwer sein.
Anna zu erobern.
Er betonte immer.
Dass er.
Sehr viel Geld.
Hatte.
Ein teures Auto…
Aber Anna.
Ignorierte ihn.
Kaum zu fassen.
Zufällige Berührungen.
Ließ sie erst.
Gar nicht zu.
Und schließlich.
Ließen sich.
Anna und Bert.
Nicht mehr blicken.
Bei ihm.
Anna musste.
Geplaudert haben…

Noch ein Glas Wein.
Ging es ihm.
Wirklich.
Nur um Anna?
Eine Familie.
Hatte er.
Nicht gewollt.
Aber…
Er hätte es.
Genossen.
Bert zu zeigen.
Dass er.
Alles.
Haben konnte.
Und jede.
Bestimmt jede.
Auch Berts Freundin…
Nein…
Es ging ihm nicht.
Um Anna.
Er begriff nicht.
Dass er.
Mit.
All seinem Geld.
Bert nicht.
Ausstechen.
Hatte können.
Das nagte.
An seinem Ego.
Und das.
Ärgerte ihn.
So sehr.
Wer war schon Bert?

Vivienne/Gedankensplitter

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.