Nicht allein… – Gedankensplitter

Heidi lag da.
In ihrem Bett.
Im Krankenhaus…
In ihrem Kopf…
Ein Orkan.
Ein Wirbelsturm!
Vor drei Tagen.
Hatten ihr.
Die Ärzte gesagt.
Dass es Krebs wäre.
In der Brust.
Operation.
Chemo.
Bestrahlung…
Und…
Es sah nicht.
Gut aus…
Auf einmal.
Lag.
Ihr Leben.
In Scherben.
Die Ehe gescheitert.
Markus.
Hatte sich.
Aus dem Staub.
Gemacht.
Wegen einer anderen.
Sie selber…
Kämpfte sich weiter.
Obwohl.
Sie sich.
Nicht gut.
Gefühlt hatte.
Schon eine Weile!
Wäre sie nur.
Früher.
Zum Arzt gegangen!
Aber…
Sie hatte alles.
Verdrängt…

Was nun.
Auf sie zukam…
Ein.
Ganz anderer Kampf.
Ihre Chancen.
Eher schlecht…
Sie fürchtete sich.
Vor der Chemo.
Und überhaupt.
Würde sie wieder.
Erwachen?
Aus der Narkose?
Morgen Operation.
Und sie.
War alleine.
Auf sich gestellt.
Den Freunden.
Hatte sie.
Nichts gesagt.
Auch nicht.
Den Kollegen.
Der Chef.
War heiser geworden.
Als sie ihn.
Eingeweiht hatte.
Am Telefon.
Kämpfen Sie.
Hatte er gesagt.
Wir brauchen Sie!

Als sie.
Aufgewacht war.
Aus.
Der Narkose.
Fühlte sie sich.
Elend.
Schmerzen.
Angst…
Sie sah sich um.
Im Krankenzimmer…
Ein großer Teddy.
Auf dem Tisch.
Dabei…
Ein Billet…
Sie war zu schwach.
Danach.
Zu fassen.
Aber…
Am nächsten Tag.
Konnte sie es lesen.
Liebe Grüße.
Von den Kollegen.
Das Beste.
Komm bald!
Alle!
Hatten unterschrieben.
Tränen.
Darauf.
War sie nicht.
Gefasst.
Gewesen.
Überhaupt nicht.
Aber sie begriff…
Sie war nicht allein!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.