Alfred – Gedankensplitter

Du schaffst es nicht.
Ohne mich.
Du wirst schon sehen…
Dass du.
Mich brauchst…
Manchmal.
Abends.
Kamen Barbara.
Die Worte Alfreds.
Nach der Scheidung.
In den Sinn…
Er hatte.
Gegrinst.
Breit.
Und man merkte.
Genau.
Dass er.
Am liebsten.
Auf sie.
Losgegangen wäre.
Wie so oft.
Aber…
Wenn es.
Zeugen gab.
Konnte er.
Seinem Wunsch.
Nicht nachgeben.
Sie hatte ihn.
Später.
Nur einmal.
Gesehen…

Als er.
Vor dem Block stand.
In dem sie.
Ihre Wohnung hatte.
Er hatte.
Nach oben geblickt.
Sie hatte gezittert.
Und ihren Anwalt.
Angerufen.
Der hatte sie.
Beruhigt.
Eine.
Viertelstunde später.
War er.
Dagewesen.
Alfred.
War sofort.
Verschwunden.
Und er kam auch.
Nicht wieder….
Und heute.
Hatte sie.
Der Anwalt angerufen.
Ihr Ex…
Er ist verstorben…
Ein Autounfall.
Alkoholisiert.
Keine Überraschung.
Wenn sie.
Ehrlich war.
Alfred hatte.
Oft getrunken.
Ein Alkoholiker.
Seit ewig.
Ohne Arbeit.
Hatte er.
Von ihrem Geld.
Gelebt.
Und sie geschlagen.
Um sie einzuschüchtern…

Barbara schloss.
Das Fenster.
Ihr war kalt.
Geworden.
Eine schlimme Zeit.
Zwei Jahre.
Und sie hatte immer.
Gehofft.
Dass Alfred.
Sich ändern würde.
Wenn er erst.
Wieder.
Einen Job hatte.
Aber Alfred wollte.
Nicht arbeiten.
Er wollte sich.
Amüsieren.
Und wenn er nicht.
Bekam.
Was er wollte.
Wurde er.
Handgreiflich…
Vorbei…
Nicht ganz vergessen.
Aber jetzt.
Da Alfred.
Nicht mehr lebte.
Vielleicht…
Eine Möglichkeit.
Abzuschließen…
Ruhe zu finden…
Zu vergeben…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.