Verliebt – Gedankensplitter

Marlies stand.
Vor dem Herd.
Das Essen war.
Fast fertig.
Sie summte.
Ein Lied.
Günther stand.
Hinter ihr.
Plötzlich.
Küsste sie.
Auf den Nacken.
So gut drauf?
Marlies.
Zuckte zusammen.
Auf einmal.
Vorhin.
Im Geschäft.
Da lief das Lied…
Ein Ohrwurm.
Sie setzten sich.
Zum Essen.
Günther redete.
Wie.
Ein Wasserfall.
Erzählte.
Von der Firma…
Marlies.
Mit.
Halbem Ohr dabei.
Die Karriere.
War ja.
So wichtig!
Natürlich.
Verstand sie das…

Marlies räumte.
Den Tisch ab…
Günther…
Ein zärtlicher Kuss.
Ich muss.
Nochmal.
In die Firma.
Kurz.
Bis 19:00 Uhr…
Sollte ich…
Wieder da sein…
Nichts Neues.
Marlies setzte sich.
An den PC.
Facebook.
Auf einmal.
War sie.
Nervös.
Ob Hermann.
Wohl.
Online war?
Er war…
Sie lächelte.
Und ihre Augen.
Lächelten mit.
Hermann.
Sie kannte ihn.
Von.
Der Firma.
Er arbeitete.
Im 5. Stock.
Und sie.
Hatte sich verliebt.
Unerwartet.
Es tat so gut!

Hermann war.
Ein wenig.
Wie Günther.
Bevor.
Die Karriere.
An die.
Erste Stelle.
Gerückt war.
Hermann.
War verheiratet.
Glücklich.
Drei Kinder.
Und sicher.
Nicht verliebt.
In sie, Marlies.
Aber…
Miteinander reden.
Austauschen…
Lachen…
Das machte sie.
Schon glücklich.
Günther gab sich.
Alle Mühe.
Aufmerksam zu sein.
Liebevoll…
Aber trotzdem…
Diese Verliebtheit.
Gab ihr.
Zur Zeit.
So viel mehr…
Deshalb wollte sie.
All das genießen.
So lange.
Es ging…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.