Nichts zu sagen – Gedankensplitter

Meinhard trank.
Noch ein Bier…
War schon.
Egal.
Dachte er…
Eine Zigarette.
Und dann.
Würde er heimfahren.
Es war spät.
Und.
Es würde sicher.
Niemand.
Von der Polizei.
Darauf warten.
Ihn zu kontrollieren.
Er kannte.
Die Freunde.
Und Helfer.
In dem Ort…
Auf einmal.
Dachte er wieder.
An Lisa.
Wie sie.
Vor ihm.
Gestanden war.
Und wie sie…
Geredet hatte.
Wie ein Wasserfall.
Obwohl er sie.
Sonst.
Gleich unterbrochen hatte.
Interessiert mich.
Gar nicht.
Sei still…
Diesmal.
Hatten ihm.
Die Worte.
Gefehlt.
Ich verlasse dich.
Hatte sie gesagt.
Ich lasse mich.
Von dir.
Nicht mehr.
Klein machen!
Ich bin fort!
Und es geht mir.
Gut dabei!

Er trank.
Den letzten Rest.
Des Bieres.
Damit hatte er.
Nicht gerechnet.
Lisa hatte sich.
So viel.
Von ihm.
Gefallen lassen.
Dass es ihm.
Spaß gemacht.
Hatte.
Mit ihr.
Zu spielen.
Er hatte sie.
Fertig gemacht.
Immer wieder.
Eine demütige Maus.
Hatte er.
Seinen Freunden.
Erzählt.
Aber nun.
War sie weg.

Eigentlich.
Hatte er Lisa.
Auslachen wollen.
Aber irgendetwas.
An ihr.
Hatte ihn.
Zögern lassen.
Das Gefühl.
Dass sie diesmal.
Die Demütigung.
Nicht.
Hingenommen hätte.
Er nahm.
Die Autoschlüssel.
Dabei.
War ihm.
Durchaus etwas.
An ihr gelegen.
Aber nachdem ihm.
Die Frauen.
In seinem Leben.
So oft.
Widersprochen hatten.
Hatte er.
Vorbauen wollen.
Keine Diskussionen.
Mehr.
Nur sein Wort.
Galt.
Richtig.
Dafür war.
Lisa weg.
Und das tat weh…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.