Einsicht – Gedankensplitter

Manuel rasierte sich.
Am Morgen.
Strich sich.
Durch die Haare.
Ein wenig Gel.
Konnte.
Nicht schaden…
Er horchte.
In die Küche.
Als würde er.
Lena.
Dort hören.
Lena.
Die mit dem.
Geschirr.
Klapperte.
Ein Lied summte…
Und vielleicht.
Noch rief…
Hallo…
Wirst du noch.
Fertig.
Im Bad?
Lena.
War Vergangenheit.
Und.
Im Grunde.
War er.
Selber schuld daran.
Lena.
Eine tolle Frau.
Hübsch.
Ein Typ.
Zum Pferde stehlen…
Und er, Manuel.
Hatte es.
Vermasselt…

Manuel.
Stieg.
In den Bus.
Sein Auto.
Wieder einmal.
Wie so oft.
Aber diesmal.
Lieh ihm.
Lena.
Nicht ihr Auto.
Wie selbstverständlich.
Er musste.
Mit dem Bus fahren.
Früher aufstehen.
Manuel seufzte.
Lena.
Hatte immer.
Alles gemanagt.
Den Haushalt.
Alleine geschupft.
Während er.
Fußballübertragungen.
Ansah.
Bis in die Nacht…
Und am Morgen.
Holte ihn.
Lena.
Aus dem Bett.
Weil er.
Alle Wecker.
Überhörte.
Lena.
Eine Pfundsfrau.
Und er.
Hatte das nicht.
Zu schätzen gewusst…

Es war etwas.
Gelaufen.
Mit einer Bekannten.
Nichts Ernstes.
Aber…
Er hatte sich.
Getroffen.
Mit ihr.
Fallweise.
In ihrer Wohnung.
Auf einen netten Fick…
Lena.
War.
Dahintergekommen.
Wie…
Wusste er.
Bis heute nicht.
Dann war sie.
Gegangen.
Wortlos.
Und jetzt endlich.
War ihm.
Bewusst geworden.
Dass er sie.
Nur ausgenutzt hatte.
Die ganze Zeit.
Nie.
Als Frau.
Wahrgenommen hatte.
Als Mensch…
Er war ein Idiot…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.