Kaktus und Orchidee… – Gedankensplitter

Ich brauche Pflanzen.
In meiner Wohnung.
An jedem Fenster.
Stehen sie.
Und auch dort.
Wo es.
Sonst noch geht.
Meine Katze.
Knabbert sie an.
Ab und zu.
Aber die Starken…
Sie überleben…
Meine Lieblingspflanzen.
Sie sind.
So verschieden.
Wie Tag.
Und Nacht.
Wie.
Zwei Seiten.
Meiner Seele…
Auf.
Der einen Seite…
Die Orchideen…
Wunderschön.
Grazil.
Pastellfarben…
Die schönste Blume.
Jede.
Von ihnen.
Wärmt.
Mein Herz.
Der Anblick.
Ihrer Blüten.
Ein Kuss.
Auf die Seele…

Auf.
Der anderen Seite.
Die Kakteen.
Stachelig.
Auch.
Mit Widerhaken…
Und.
Mit Wolle.
Stachelige Blätter.
Blüten.
Ganz zart.
Rosa und Gelb.
Aber…
Eine stachelige Erscheinung.
Rundum.
Stößt.
Manche ab.
Aber mir.
Lacht das Herz.
Wenn ich sie.
Betrachte.
Die Stacheln.
Prüfe.
Wie spitz sie sind.
Und sie berühre.
Als würde es mir.
Freude machen.
Gestochen.
Zu werden…
Vielleicht.
Macht es das.
Tatsächlich.
Genau.
Weiß ich das nicht…

Zwei Seelen.
Wochen ach.
In meiner Brust.
So heißt es.
Auch.
In meiner.
Meine heißen.
Kaktus.
Und Orchidee.
Und ich liebe sie.
Ich brauche sie.
In ihrer.
Verschiedenartigkeit.
So sind sie.
Ein Teil.
Von mir.
So lebe ich.
Beide.
Zwei Facetten.
Die sich.
Scheinbar.
Nicht berühren.
Und doch.
Treffen.
In mir.
Wer mich kennt.
Weiß.
Dass ich.
Beide bin.
Aber viele.
Sehen nur.
Den Kaktus…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.