Doppelleben – Gedankensplitter

Martina.
Hämmerte.
In die Tasten.
Ihr Gesicht.
Glutrot.
Sie war wütend.
Unglaublich.
Und gleichzeitig.
War ihr alles.
So peinlich.
Aufgedeckt.
Auf einen Schlag.
Die Kollegen.
Tuschelten.
Manch einer lachte…
Und wie hatte.
Manuel.
Zu ihr gesagt.
Vorhin?
So.
Kennen wir dich.
Gar nicht.
Ich dachte immer.
Du bist.
Eine ganz Brave!
Er hatte gegrinst.
Dabei…
Bist du.
Bestimmt nicht brav…
Sie hatte.
Nichts sagen können.
Manuel.
War Assistent.
Vom Geschäftsführer.
Und dass er sich.
Amüsierte.
Über sie.
Und ihr Doppelleben…
Nicht verboten!

Martina.
Hielt inne.
Doppelleben.
Wer?
Hatte das?
So genannt?
Wer?
Von den Kollegen?
Sie wusste es.
Nicht mehr.
Aber…
War es nicht…
Ihre Sache?
Sie war Single.
Ganz genau.
Und womit sie sich.
Am Wochenende.
Oder.
In den Nächten.
Die Zeit vertrieb.
War ihre Sache…
Sie las den Text durch.
Konzentriert…
Ihre Sache…
Sie verbrachte.
Die Wochenenden.
In einer neuen Disco.
Pole Dancing.
Aufreizende Kleidung.
Alkohol in Mengen.
Alles.
Von dem sie sonst.
Die Finger ließ…

Das Dumme daran…
Neulich war ein.
Geschäftspartner der Firma.
Im Haus.
Mit seinem Stellvertreter.
Und der.
Hatte sie erkannt.
Ein intensiver Flirt.
Anscheinend.
In jener Nacht.
Sie hatte sich.
Gar nicht mehr.
An ihn.
Erinnern können.
Aber er sich.
An ihr Tatoo.
Auf dem Unterarm.
Ein Stern…
Er hatte sie.
Angesprochen.
Und ein paar Kollegen.
Hatten es.
Mitbekommen…
Martina.
Druckte den Text aus.
Das würde die Kollegen.
Beschäftigen.
Wohl einige Zeit…
Da musste sie durch…

Vivienne/Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.